Der neue Toyota Mirai: Stoff geben mit Wasser

Der erste Mirai kam 2015 auf den Markt und war de facto nicht auf den Straßen zu sehen. Mit der neuen Generation peilt Toyota eine größere Marktdurchdringung an und hat den neuen Mirai stark verbessert.

Dank rund 30 Prozent größerer Tanks steigt die Reichweite auf langstreckentaugliche 650 Kilometer, die Motorleistung steigt auf 175 PS (bisher 155 Pferdestärken). Eine neue Lithium-Ionen Batterie sorgt für stark verbesserte Energieeffizienz und das neu entwickelte Brennstoffzellelsystem startet nun auch bei Temperaturen bis -30 Grad im Winter.

Insgesamt ist der Mirai nicht unbedingt der kompakte Cityflitzer, denn mit knapp 5 Meter Gesamtlänge ist er eine waschechte Limousine und soll laut Toyota auch viel Komfort und Luxus bieten.

Preise und Verfügbarkeit nennt Toyota aktuell noch keine, der neue Mirai soll jedoch um rund 20 Prozent günstiger verkauft werden als sein Vorgänger der rund 80.000 Euro gekostet hat.

Weitere Bilder:

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 03.12.2020