Schönheitsbehandlungen im Herbst

Laser und modernste kosmetische Behandlungen sind aus der Medizin sowie der Kosmetik Branche nicht mehr wegzudenken. Vieles hat nicht nur mit Anti Aging zu tun. Sonnenschäden, Narben, Akne, … die Liste der Gründe, warum Gesichts- und Körperbehandlungen aus dem medizinischen sowie kosmetischen Bereich angewendet werden, ist lang. Da die Haut nach den meisten Anwendungen lichtempfindlich ist, eignet sich der Herbst besonders, um störende Makel effektiv zu beseitigen.

Eine bildliche Darstellung von Cellulite

 

Goodbye Cellulite!

Schon seit jeher gilt es in unserer Gesellschaft als erstrebenswert, eine möglichst straffe und makellose Haut zu haben. Auch wenn Body Positivity in unserer Gesellschaft nach wie vor ein Thema ist, gibt es zumindest einen vermeintlichen Körpermakel, auf den viele Frauen bestimmt gerne verzichten würden: die Cellulite. Ob erblich bedingt oder durch falsche Ernährung und ein Zuwenig an Sport – es gibt viele Gründe, warum nahezu jede Frau davon betroffen ist. Zum Glück gibt es viele Wege, diesen unschönen Dellen an den Kragen zu gehen. Eine mittlerweile bewährte Methode, die der Cellulite den Kampf ansagt, ist der sogenannte BODYREG. Dabei handelt es sich um ein CO2Trockenbad. Die nichtinvasive CO2Behandlung ist völlig schmerzfrei und sorgt für eine bessere Durchblutung.

Durch die optimale Sauerstoffversorgung ist diese Methode optimal zur Bindegewebsstraffung und zur Verminderung von Dehnungsstreifen geeignet. Dabei unterstützt sie den Körper bei der Entsäuerung sowie Entgiftung. Kohlendioxid diffundiert in die Haut, geht in Lösung und bildet Bicarbonat. Dieses ist der wichtigste Puffer im Körper und kann Säuren neutralisieren. Außerdem steigert das aufgenommene Kohlendioxid die Sauerstoffaufnahmefähigkeit im Blut und in den Zellen, was dafür verantwortlich ist, dass der Körper besser durchblutet wird. Dieser physiologische Vorgang ist wissenschaftlich validiert und als Bohr Effekt bekannt. Dadurch werden Haut, Muskeln und Organe vermehrt mit Sauerstoff versorgt. Die Haut wirkt nach der Behandlung gefestigt und optimal gestrafft.

 

Hightech gegen Dellen.

Unabhängig von ihrem Gewicht und selbst in jungen Jahren leiden viele bzw. vor allem Frauen unter Cellulite. In fortschreitendem Alter sind sogar 80 bis 90 Prozent der weiblichen Bevölkerung in unterschiedlichem Ausmaß betroffen. Bei der sogenannten Stoßwellentherapie, wie sie bei Kollerbeauty in Linz angeboten wird, wurde in unterschiedlichen wissenschaftlichen Studien herausgefunden, dass sogenannte unfokussierte Stoßwellen die Kollagenstruktur, die Haut und auch das Bindegewebe positiv beeinflussen können. Durch diese spezielle Stoßwellentherapie wird die Durchblutung angeregt und die Verstoffwechselung von Fettzellen verbessert. Die Ärzte bei Kollerbeauty sind Experten für die Anwendung der extrakorporalen Stoßwellentherapie ESWT im ästhetischen Bereich und erstellen einen genauen Behandlungsplan, bei dem der Hautzustand sowie die Behandlungsdauer – für ausgezeichnete Ergebnisse – festgelegt wird.

Öle die auf die Haut aufgetragen werden.

 

Pflegerituale

Seidig weiche, strahlend schöne Haut – das wünschen sich viele! Um einen optimalen Hautzustand zu erreichen, sollte man vorher genau verstehen, welche Bedürfnisse die Haut hat. Erst dann kann die richtige Pflege für die unterschiedlichen Hauttypen bestimmt werden. Nach dem Sommer oder bei andauerndem Stress kann unser größtes Organ, die Haut, aus der Balance kommen. Sie reagiert mit Irritation und Empfindlichkeit. Ein Kosmetikstudio mit Experten kann hier rasch helfen. Denn ein Profistudio kann den Zustand der Haut genauestens analysieren und entsprechend behandeln. Hochwertige Pflegeprodukte können rasch Abhilfe schaffen. Achten Sie besonders auf Produkte ohne chemische Inhaltsstoffe wie Parabene und Silikone. Diese können die Hautschutzbarriere noch zusätzlich reizen und schwächen.

Sonnenschutz

Auch wenn die Herbsttage der Sonne zum Teil das Lachen verbieten, sollten Sie dennoch Ihre Sonnencreme nicht ins hinterste Eck Ihres Badezimmerregals verfrachten. Trotz grauer Wolken gibt es UVA sowie UVB Strahlen, die Sonnenschäden auf der Haut verursachen können. Schützen Sie sich daher auch in den kalten Monaten vor der Sonneneinwirkung. Vor allem dann, wenn Sie viel draußen unterwegs sind, lohnt es sich, in Sonnenschutz zu investieren. In den kalten Wintermonaten ist es ratsam, je nach Hauttyp, Pflegecremen mit einem höheren Fettgehalt zu verwenden bzw. einen Sonnenschutz, welcher bei Wind und kalten Temperaturen geeignet ist, aufzutragen. Die Höhe des Lichtschutzfaktors richtet sich auch hier nach dem jeweiligen Hautton und Typ.

Eine grobporige Haut die gezeigt wird.

 

Seidenweiche Haut

Seit jeher brachten Perlen und Seide Freude. Nun gibt es bei Dr. Sheu in Linz eine verfeinerte Anwendungen zur Unterstützung für die Hautregeneration. Dabei werden von Seidenraupen gewonnene und verfeinerte Seidenfädenbestandteile mit Aminosäuren, Kollagen und Peptiden angereichert. Anschließend werden diese in einem speziellen Lösungsmittel aufgelöst, sodass Mikropartikel in Nanogröße in die Hautoberschicht eingeschleust werden, die so die Hautregeneration fördern. Der Effekt des Liftings lässt sich sehen: Porenverkleinerung, Faltenreduktion, verbesserter Elastizität. Diese Wohlfühlbehandlung ist äußerst effektiv und zusätzlich ein an genehmes Erlebnis. Vom blumig süßen Duft umarmt zu werden und danach den wohltuenden Straffungseffekt zu fühlen: Das ist eine echte Auszeit für Haut und Seele.

Autor: Violeta Danicic, 21.09.2021