Schönheit für den Mann

Der Mann von HEUTE legt Wert auf sein Äußeres, treibt regelmäßig Sport, gönnt sich Wellness- Behandlungen oder greift zu wirksamen Kosmetikprodukten. Und ganz selbstverständlich entscheidet sich Mann dann auch für eine Schönheitsoperation. Denn ein jugendliches, vitales Aussehen kann im Berufs- als auch im Privatleben ausschlaggebende Bedeutung haben. Überwiegend sind es zwar noch immer Frauen die sich von Ärzten für plastische und ästhetische Chirurgie beraten und behandeln lassen, doch bereits in den vergangenen Jahren hat sich ein deutlicher Zuwachs an Schönheitseingriffen bei Männern gezeigt. Die Gründe dafür sind vielfältig: Zum einen verspricht man sich ein gesteigertes Selbstwertgefühl in der Partnerschaft oder im Beruf, zum anderen sind es aber auch Eingriffe, die eine medizinische Notwendigkeit darstellen, und auch langfristig psychische Probleme beseitigen können. Neben dem allseits bekannten Schnarchen, oft durch eine krumme Nasenscheidewand hervorgerufen, machen sich auch Probleme an den Augenlidern bemerkbar.

Fakten aus der Welt der Beauty-Eingriffe

Blickfang Auge

Die Zeichen des Alterns zeigen sich um die Augen besonders deutlich. Gerade die Augenpartie ist für ein jugendliches und frisches Erscheinungsbild wichtig. Wenn die Unterlider verschwollen oder eingefallen sind, ist oft zu wenig oder zu viel Fett in den Augenlidern verantwortlich. Hier kann die plastische Chirugie mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden unterstützen: Eine bewährte Methode ist das Behandeln der Tränenrinne mit Eigenfett, oder eine Verlagerung des überschüssigen Fetts aus den Tränensäcken. Erfolgsversprechend ist auch die Behandlung der Unterlider durch eine Reduktion über den Bindehautsack oder über direktem Weg von außen. Störende Knitterfältchen rund um die Augen, können mit Radiofrequenz Needling reduziert werden. Der individuelle Mix aus unterschiedlichen Behandlungsmethoden ist der Schlüssel zu einem nachhaltigen Effekt, der über Jahre anhalten kann.

 

An den richtigen Stellen

„Eine Fettabsaugung ist keine Maßnahme um Gewicht zu reduzieren, es geht darum Fettpölsterchen los zu werden, die man trotz einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, in Kombination mit sportlichen Aktivitäten, nicht wegbekommt. Das Wunschgewicht sollte vor der Fettabsaugung erreicht werden und das Gewicht über einen längeren Zeitraum stabil sein. Ich operiere nur solche Patienten, die diese Voraussetzungen mit sich bringen.“ so Dr. Philipp Mayr, Facharzt für plastische, ästhetische und rekunstruktive Chirugie in Linz.

Formsache

Die optische Erscheinung bewegt viele Männer dazu, sich einer Nasenkorrektur zu unterziehen. Unser Riechorgan ist für die Gesichtssymmetrie entscheidend und beeinflusst unsere Wirkung nach außen maßgeblich. Lange Ausfallzeiten sind hier meistens unerwünscht. Die Operation sollte daher so schonend wie möglich sein. Durch die Push-Down Methode ist eine aufwendige Rekonstruktion des Nasenrückens nicht mehr nötig. Die Kombination mit der Knochendurchtrennung mittels Ultraschalls (Piezotome) ist eine schonendere Methode.

Gewinnspiel Pflegeset von BABOR

Gewinnspiel

Gewinnen Sie ein Gesichtspflegeset für Männer von BABOR

Wir verlosen ein großartiges Gesichtspflegeset von BABOR für Herren.
www.babor-aschauer.at

Bitte Wenn Sie an diesem Gewinnspiel teilnehmen wollen!

Autor: Violeta Danicic, 04.06.2021