Mit Mrs.Sporty zum Sommerbody

Das Geheimnis für dauerhafte Fitness liegt in der Regelmäßigkeit. Isabella Kling, Inhaberin von fünf Mrs.Sporty Clubs in Oberösterreich verrät uns, wie man bei Mrs.Sporty gemeinsam zum Wohlfühlbody gelangt.
Autor: Magdalena M. Fuchs, 07.06.2022 um 15:08 Uhr

Erfolgsformel Mrs.Sporty.
Unter dem Motto „Von Frauen für Frauen“ wird man in den insgesamt fünf Filialen von Mrs.Sporty unter der Leitung von Isabella Kling herzlich empfangen und persönlich beraten – ob man bereits langjährig im Training ist oder gerade erst in die Fitnesswelt eintaucht. Wer schon einmal im Fitnessstudio war, kennt den Unterschied zwischen den Studios: Preiswert heißt oft auch geringe Beratung und unzureichende Hygiene. Gerade beim Fitnesstraining sind eine professionelle Beratung und Betreuung von Fachleuten notwendig, um persönliche Ziele zu erreichen und die Verletzungsgefahr zu minimieren. Bei Mrs.Sporty in den Filialen in Urfahr, Leonding, Steyr, Enns und Gallneukirchen kann man sich auf persönliche Betreuung und professionelles Training verlassen.

Frau beim Training

Das 30minütige Training lässt sich ganz leicht in den Alltag integrieren. In der freundlichen und angenehmen Atmosphäre von Mrs.Sporty können Frauen mit den unterschiedlichsten sportlichen Erfahrungen ihre Fitness steigern. Dabei trainieren die Mitglieder nach ihren individuellen Trainingsplänen. Frauen können zwischen einer Basic, einer Comfort und einer Premium-Mitgliedschaft wählen. Qualifizierte Trainerinnen begleiten die Mitglieder persönlich und motivieren sie, ihre Ziele zu erreichen. Das Angebot bei Mrs.Sporty wird ständig erweitert, neben dem 16wöchigen Kilos-Weg-Camp gibt es Beckenboden-Trainings und weitere angepasste Programme. „Seit mehr als zwölf Jahren erlebe ich viele kleine und größere Wunder. Wir betreuen Frauen, die kaum aus dem Sitzen hochgekommen sind und jetzt dynamische Übungen machen. Frauen, die wieder zur Bewegungs- und Lebensfreude finden. Und Frauen, die sich über ihre definierten Oberarme freuen. Jede Frau feiert bei uns ihren persönlichen Erfolg und wir freuen uns mit“, ist Isabella Kling begeistert.

• 2- bis 3-mal / Woche
• 30 min Training
• Hohe Effektivität
• Kein Jo-Jo-Effekt

„Ich empfehle, sich realistische Ziele zu stecken, aber an diesen dranzubleiben! Mit regelmäßigem Training lässt sich viel erreichen. Durch neue Trainingsimpulse passiert kontinuierliche Weiterentwicklung. Egal, ob es um definierte Oberarme, flachen Bauch oder mehr Mobilität geht: Mit dem richtigen Trainingsplan und der richtigen Ernährung ist alles möglich!“
Victoria Schatz, Personal Trainerin bei Mrs.Sporty

Isabella Kling

Mrs.Sporty Inhaberin Isabella Kling verrät ihre wichtigsten Tipps. Sie führt insgesamt fünf Mrs.Sporty Clubs und ist mit Begeisterung für ihre Mitglieder da. 2020 wurde sie als weltweit beste Franchisenehmerin ausgezeichnet.

Ich bin 24 Jahre alt und möchte bis zur Badesaison noch richtig in Form kommen. Was empfehlen Sie?

Um den Körper in kurzer Zeit maximal zu formen, braucht es einerseits eine qualitativ hochwertige und ausgewogene Ernährung und andererseits ein intensives Kraft-Ausdauer-Training. Schließlich sorgt eine gut ausgeprägte Muskulatur für einen straff en Körper. Die ausgewogene Ernährung sollte aus hochwertigen pflanzlichen Eiweißquellen, komplexen Kohlenhydraten und wertvollen Fett en bestehen. Und aufs Gemüse nicht vergessen! Die Kombination aus einer hochwertigen Ernährung und einem gezielten Muskeltraining bringt rasche Erfolge.

Ich bin 46 Jahre alt und möchte in meinen Alltag eine gesunde und ausgewogene Ernährungs- und Sportroutine integrieren. Was raten Sie mir?

Besonders wenn sportliche Aktivitäten und eine gesunde Ernährung zu kurz kommen, empfiehlt es sich, sich kleine, konkrete Ziele zu setz en. Somit gelingt es, neue Gewohnheiten nachhaltig in den Alltag zu integrieren. Ich rate, ein Tagebuch zu führen, wo Ziele zum Wochenbeginn niedergeschrieben und anschließend abgehakt werden können. Am besten eignet sich zusätzlich ein funktionelles Kraft-Ausdauer-Training 2bis 3mal pro Woche für jeweils 30 Minuten, um somit Schritt für Schritt Bewegung fix in den Alltag zu integrieren.

Ich bin 69 Jahre und möchte mich fit halten, ohne meine Gelenke übermäßig zu belasten. Welches Training ist gut für mich?

Im zunehmenden Alter baut unser Körper nach und nach Muskulatur ab, weshalb Gelenkbeschwerden leider weit verbreitet sind. Um schmerzfrei zu bleiben bzw. zu werden, empfehle ich ein funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht. Besonderer Fokus soll dabei einerseits auf einen individuell erstellten Trainingsplan und andererseits auf die richtige Ausführung der Übungen gelegt werden. So kann Muskeltraining im höheren Alter sowohl präventiv als auch rehabilitativ eingesetzt werden und Gelenkbeschwerden lindern.

 

Direkt zum Probetraining anmelden unter: Probetraining - Mrs.Sporty Linz-Urfahr (mrssporty.at)