Man of Steel

Ab in den Pool: Hermann Weissenecker, Geschäftsführer von Polytherm, über seine Faszination für Edelstahl, die neuesten Pooltrends und welche Rolle seine Familie dabei spielt.
Autor: Sarah Estermann, 23.05.2022 um 13:36 Uhr

STECKBRIEF:

Name: Hermann Weissenecker
Alter: 56
Sternzeichen: Widder
Familienstand: verheiratet
Lebensmittelpunkt: Oberösterreich
Beruf: Geschäftsführer
Hobbys: Schwimmen, Wasserskifahren, Windsurfen und Skifahren
Lieblingsjahreszeit: Sommer und Winter
Lieblingszitat: Jeden Tag ein Bad!

Sie haben den Lehrberuf Schlosser gelernt und danach begonnen Schwimmbecken zu entwickeln und zu produzieren. Hätten Sie sich je einen anderen Berufsweg vorstellen können?
Edelstahl hat mich immer schon fasziniert. Deshalb habe ich gerne mit diesem edlen Werkstoff gearbeitet und experimentiert. Bereits als Schüler und Lehrling war mir bewusst, dass ich mich einmal selbstständig machen möchte, um meine Ideen umsetzten zu können.


Polytherm ist ein Familienunternehmen. War es Ihnen wichtig, dass auch Ihre Kinder einmal in den Betrieb einsteigen?
Ja, mein Sohn ist schon viele Jahre im Betrieb tätig und bringt immer wieder neue Technologien und Ideen ins Unternehmen. Es ist schön zu sehen, wenn die Familie zusammenarbeitet, denn dann weiß man, dass die Zukunft fürs Unternehmen gesichert ist. Aber auch die herausragenden Leistungen unserer rund 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machen mich stolz.

Hermann Weissenecker mit Familie

In Weibern wurde vor knapp vier Jahren Ihr Poolkompetenzzentrum eröffnet. Was erwartet die Besucher?
14 unterschiedliche Edelstahlpools in verschiedenen Größen und Ausstattungsvarianten. Herzstück der 1.800 m2 großen Ausstellung ist der Dachgarten mit fünf Pools, darunter ein 16 Meter-Becken mit Glasboden, das die Sicht in das darunterliegende Hallenbad freigibt. Von unten kann man den Badegästen beim Schwimmen zusehen. Mit dem Poolkompetenzzentrum ist es uns möglich, unseren Kunden Edelstahlpools ganzjährig wetterunabhängig zu präsentieren.


Welche Trends kann man zurzeit im Poolbau beobachten?
Wir produzieren kleine kompakte Fertig-Edelstahlpools genauso wie lange, schmale Becken, ganz individuell. Der Trend zum Smarthome ist noch immer vorhanden. Die Kunden wollen mittels Smartphone die Wasserwerte kontrollieren, Wasserattraktionen bedienen, usw.


Ist Nachhaltigkeit auch ein Thema?
In den letzten Jahren sind auch im Poolbau Nachhaltigkeit und Qualitätsbewusstsein immer wichtiger geworden. Edelstahl ist ein besonders langlebiger Werkstoff, der den Pool auch nach Jahrzehnten noch erstrahlen lässt. Edelstahl ist zudem extrem robust, absolut hygienisch und angenehm auf der Haut. Ein Edelstahlpool von Polytherm verbindet hochwertiges Design, ästhetische Eleganz, beste Qualität und ein höchst effizientes Bauprinzip.


Welchen Pool haben Sie im Garten?
Selbstverständlich einen Schwimmkanal aus Edelstahl.

Beim Schifahren

WORDRAP:

Ich bin … ein Morgenmensch.
Familie bedeutet für mich … Zusammenhalt, Kraft tanken.
Man sieht mich niemals ohne … Optimismus und Zuversicht.
Gerne verzichte ich auf … lange Flugreisen und genieße lieber meinen Garten.
Am besten entspanne ich … beim Schwimmen.
Zuletzt geträumt habe ich … von einem unendlich langen Edelstahlpool.
An meinem Beruf liebe ich … den Kundenkontakt, die Abwechslung und die Umsetzung von außergewöhnlichen Pools, die gemeinsam mit den Kunden entwickelt werden.