Eine Reise quer durch Österreich

Die Lust auf Urlaub ist groß. Die vergangenen Monate haben Frau und Herr Österreicher reisehungrig gemacht. Wer aber glaubt, dass Auslandsreisen hoch im Kurs stehen, der irrt. Bei den Urlaubzielen hat das eigene Land eindeutig die Nase vorn. Dabei stehen Kurztrips und Tages-Ausflüge hoch im Kurs. Ob Kärnten, die Steiermark oder Tirol mit seinen schönen Kitzbüheler Alpen: Für jedes Budget und jede Aufenthaltsdauer findet sich die perfekte Reise.

Viele Vorteile.

Im eigenen Land zu verreisen oder einen Ausflug zu planen, bringt neben der schnellen Erreichbarkeit auch weitere Vorteile mit sich: Die viel geliebte Spontaneität und die eigene Sicherheit im Land bzw. eine mögliche Quarantäne, die dadurch vermieden werden kann, bewegen viele, die Zeit mit Ihren Lieben in Österreich zu verbringen. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad in den Bergen, Ausspannen und Abschalten in den Thermen, abenteuerlich den Familypark erleben oder die kulturellen Highlights, die Österreich zu bieten hat, erkunden: So abwechslungsreich wie die unzähligen Attraktionen fallen auch die vielen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Reise antreten können, aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit dem eigenen Pkw, per Bahn oder mit dem Fahrrad die Reise antreten wollen.

 

Familypark St. Margarethen

Burgenland: Familypark in Sankt Margarethen

Einen Sommertag der besonderen Art können Familien im Familypark im Burgenland genießen. Der Familypark in Sankt Margarethen ist mit rund 145.000 m² Fläche Österreichs größter Freizeit- und Familienpark. Die Neptuns Wasserwelt bietet nicht nur an heißen Sommertagen ein unvergessliches Abenteuer. Mit den „Fliegenden Fischen“ abseits des Meeres fliegen, oder mit der „Krokobahn“ gemütlich durch den Wasserkanal gondeln, um anschließend mit einer großen Fontäne hinab ins Wasser zu gelangen – hier zählt vor allem eines: der Spaßfaktor. Ob Betrieb, Verein, Ferienspiel oder Reisegruppe – alle sind im Familypark herzlich willkommen. In vier unterschiedliche Themenwelten – die Erlebnisburg, den Märchenwald, den Bauernhof und auf die Abenteuerinsel – lädt Parkmaskottchen Kater Filippo Jung und Alt zu einer abwechslungsreichen Entdeckungsreise voll Spaß und Action ein. Zusätzlich zu den 30 Fahrattraktionen bietet der Familypark noch zahlreiche weitere Abenteuer, wie Erlebnis- und Wasserspielplätze, Klettergärten, Musiktheater und Mitmachspiele, bei denen es viel zu entdecken gibt. www.familypark.at

Gleinkersee in Oberösterreich

Oberösterreich: Der Gleinkersee

Der bezaubernde kleine Voralpensee, ist der richtige Ort zum Durchatmen und Die-Seele-baumeln- Lassen. Umgeben von saftig grünen Wiesen und gesunden Wäldern ist der Gleinkersee als Gebirgsbadesee eine Idylle. Die große Liegewiese mit Panoramablick auf die Berge der Region bietet selbst an Hochsommertagen genug Platz für entspanntes Sonnenbaden mit der ganzen Familie. Und wer ein wenig Abwechslung sucht, kann mit Surbike, Tret- oder Ruderbooten auch die hintersten Winkel des Sees erkunden oder bei einer Rundfahrt mit dem großen Saga-Boot die Sagen und Mythen der Region erfahren. www.oberoesterreich.at

Tirol: Kaiserlodge am Wilden Kaiser

Gedankenfrei wandern, über Stock und Stein, von Hütte zu Hütte, oder mit dem Fahrrad unterwegs: Die Ferienregion Wilder Kaiser-Brixental hält viel bereit für Naturliebhaber, Genießer und Bewegungshungrige. Dazu residieren Paare, Familien oder Alleinreisende in den kaiserlichen Appartements der Kaiserlodge am Wilden Kaiser. Ob zwei oder vier Beine, auch Tiere sind in der Kaiserlodge mehr als willkommen. Die Anlage wurde in traditioneller Tiroler Bauweise aus natürlichen und hochwertigen Materialien mit regional ansässigen Unternehmen gebaut. Stilvolles Ambiente, Nachhaltigkeit, ein völlig neues kulinarisches Konzept, der eigens angelegte See oder der große Wellness- und Spa-Bereich am Dach mit Pool sowie unbegrenzte Möglichkeiten, aktiv und kreativ zu werden, ergänzen sich zu einem ganzheitlichen Erholungsangebot in einer der schönsten Bergwelten Europas. www.kaiserlodge.at

Kaiserlodge am Wilden Kaiser

Kärnten: Pyramidenkogel

Mit seiner Herzlichkeit und seinem südlichen Charme lädt Kärnten Jung und Alt zu vielen sehenswerten Attraktionen und kulinarischen Genüssen ein. Eine davon ist der Pyramidenkogel. Neben einer imposanten Aussicht auf über 851 m Höhe erwarten die Besucher ein kulinarisches Genusserlebnis beim GenussWirt am Pyramidenkogel sowie die höchste geschlossene Rutsche Kontinentaleuropas. www.pyramidenkogel.info

Niederösterreich: Welterbesteig Wachau

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust. Auf 180 Kilometern lassen sich entlang des Welterbesteigs Wachau idyllische Naturlandschaften zu Fuß erkunden. Die Weitwanderroute führt auf 14 Etappen, je nach bevorzugtem Schwierigkeitsgrad und Länge, von Krems nach Melk durch die malerische Wachau. Abhängig von der gewählten Route liegen kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Stift Göttweig, das Stift Melk oder die Burgruinen Dürnstein und Aggstein am Weg. Wer eine organisierte Wanderreise mit Wegbegleitung bevorzugt, kann bei einem Umweltzeichen- Reiseveranstalter eine geführte Tour buchen. www.umweltzeichen.at

Vorarlberg: Karren-Kante

Alle, die hoch hinauswollen, sind am Karren genau richtig. Die Karrenseilbahn bringt ihre Besucher in weniger als fünf Minuten auf 976 Meter Höhe. Von dort eröffnet sich ein sagenhafter Ausblick auf das Rheintal, die Schweizer Berge und den Bodensee. Der Dornbirner Hausberg verfügt über einen zwölf Meter langen Steg, die Karren-Kante mit Selfie-Point. Auf der Aussichtsplattform können die Besucher einen imposanten Rundumblick genießen. www.karren.at

Mountainbiking im Bikepark Schladming

Steiermark: Bikepark Schladming

Für Trail-Spaß auf zwei Rädern sorgen die 35 km langen Bikestrecken im Bikepark Schladming. Von der Flowline über den Uphill Flow Trail bis zur Jumpline – der Bikepark bietet Strecken für alle Könner-Stufen. Mit der modernen Planai 10er Hauptseilbahn gelangen Biker und ihre Sportgeräte schnell und komfortabel zum Start der Strecken. www.planai.at

Wien: Kunst Haus Wien

Wem der Sinn nach Kunstgenuss steht, der kann sich in den nachhaltigen Kulturinstitutionen Wiens inspirieren lassen. Das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Kunst Haus Wien in Wien-Landstraße zeigt Werke des visionären Künstlers und in Sonderausstellungen zeitgenössische Kunst mit Fokus auf Fotografie. Im Sinne der zukunftsweisenden Ideen Hundertwassers zu Ökologie ist es das erste „grüne Museum“ in Österreich und schafft eine Plattform für Kunstschaffende, die sich kritisch mit aktuellen Fragen der Zeit wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. www.umweltzeichen.at

Altstadt von Salzburg

Salzburg: Altstadt Salzburg

Kulinarische Ecken, atemberaubende Wanderwege und Seen mit hervorragender Wasserqualität. Die Perle Österreichs ist weit mehr als nur die Mozartstadt. Und dennoch zieht es einen immer wieder in die schönen Gassen der weltbekannten Altstadt. Die Eleganz, das Ensemble aus Festung, Kirchtürmen und Stadtbergen sowie jahrhunderte- alte Traditionsgeschäfte, geprägt von Musik und Kultur, sind Grund genug, warum die UNESCO Salzburg zum „Weltkulturerbe“ ernannt hat. Mit der All-inclusive-„Salzburg Card“ ist der Besuch aller Museen und Sehenswürdigkeiten bequem und kostenlos. www.salzburg.info/einzigartig

Autor: Violeta Danicic, 29.06.2021