Designer Niko Niko liebt starke Frauen

Haute Couture. Der attrktive Senkrechtstarter in der Designer-Szene ist der absolute Liebling der Frauen. Seine Mode macht sie noch schöner.
Autor: Friederike Ploechl, 29.06.2022 um 11:31 Uhr

Seit wann beschäftigst du dich mit Mode und Design?

Fast mein ganzes Leben mache ich für meine Mutter und auch meine Schwester Mode. Meine Mama ist meine Muse und Inspiration und auch meine schärfste Kritikerin! Sie probiert meine Modelle immer als Erste und natürlich gibt sie ihren Kommentar ab: Im ersten Moment bin ich dann böse und denke mir: Was willst du? Bist du Designer? Aber fünf Minuten später entspreche ich ihren Vorschlägen, denn sie trägt das Kleid stellvertretend für andere Frauen und in meinen Kleidern sollen sich Frauen wohlfühlen. Die Mama hat immer recht!

Was war dein erstes selbst gemachtes Lieblingsstück?

Mein erstes Federnkleid. Das ist so wunderschön geworden und ich wollte mich eigentlich nie davon trennen, aber eine Kundin wollte es unbedingt kaufen. Danach war ich richtig traurig!

Wie sexy siehst du deine Mode auf einer Skala von 1 bis 10?

Bei 8, weil wir in Österreich sind. Hier sind die Frauen zurückhaltender, was Transparenz, großzügige Dekolletés und hohe Schlitze betrifft. Aber ich habe auch internationale Kundinnen.

Designer Niko Niko

Wo geht derzeit Mode mit 10?

In Amerika! Da ist alles möglich. Kim Kardashian diktiert dort gerade die Mode, und ich mag, was sie in letzter Zeit macht. Zwar nicht mein Stil, ich bin mehr ein Fan von Joan Collins!

Worauf achtest du bei einer Frau zuerst, wenn sie zu dir ins Atelier kommt?

Auf die Figur! Letz tendlich ist es immer ein Gesamtpaket: Kleid, Schmuck, Make-up, Haare und Schuhe. Ein Kleid allein macht es nicht aus, wie eine Frau aussieht. Eine Frau kann das beste und teuerste Kleid tragen, ober ohne gut gemachte Haare, ohne passenden Schmuck, mit schlechtem Make-up oder hässlichen Schuhen wird es wertlos. Nach meinem Verständnis ist ein Designer immer auch ein Stylist.

Designer Niko Niko mit einem weiblichen Model.

Welche Frauen ziehst du an?

Zu mir kann jede Frau kommen. Ich habe ganz unterschiedliche Kundinnen. Bei mir gibt es Kleider von 600 bis 10.000 Euro. Klar ist es gut für mich, wenn Superstars meine Kleider tragen und sie diese toll finden. Aber ich bin ein ganz normaler Designer!

Welche Mode trägst du selbst gerne?

Ich liebe Anzüge. Die habe ich in letzter Zeit verstärkt für mich entdeckt. Natürlich auch mal mit dem einen oder anderen Glitzerstück versehen oder in auffallendem NeonLook, aber eben doch ein richtiger Anzug. Ich mag es nicht so gern, wenn keine Linien, keine Konturen zu sehen sind, wenn die Figur nicht zur Geltung kommen kann. Kombiniert mit coolen Schuhen oder auch mit Sneakers schaut das für mich einfach gut aus. Also der aktuelle Look der offen getragenen legeren Mode ist eher nicht so sehr mein Ding.