Hier stehen die höchsten Wohnungen Österreichs

Der Marina Tower ist fertig. Nicht nur die Aussicht verspricht Luxus.
Autor: Rudolf Grüner, 31.01.2022 um 13:50 Uhr

Zimmer mit Aussicht gefällig? Wohnen im Turm ist gefragt wie nie: Der Boom lässt Wohnraum, vielfach im deluxe-Format, in bis dato unbekannte Höhen wachsen. In Wien wurde mit dem Marina Tower nach drei Jahren Bauzeit das bislang höchste Wohnbauprojekt des Landes nah ans Wasser gebaut. An der Donau sind schon die ersten Umzugswagen unterwegs. Wer ganz oben einzieht, ist auf Augenhöhe mit der Spitze des Wiener Stephansdoms, der es auf über 136 Meter bringt.

Luxus hoch droben

Direkter Zugang zum Fluss, ein eigenes Mariana Deck – und sehr viel Dienstleistungsinfrastruktur, inklusive Fitnesscenter; verpackt auf 41 Stockwerke: Der 140 Meter hohe Marina Tower spielt alle Stückeln. In zwei Bauteilen ist Platz für rund 500 Wohnungen. Die kleinste ist 45 Quadratmeter groß – Kategorie Style. Wer mehr Platz braucht, kann sich auch in den Kategorien Premium und Superior einrichten. Oder auf über 300 Quadratmetern im Penthouse ausbreiten.

Hoch hinaus auch bei der Raumhöhe

90 Prozent der Apartments sind schon verkauft, wie Andreas Holler, GF der Marina Tower Holding, zum Fertigstellungstermin informiert. Wer noch Interesse hat: Nicht nur die Wohnungen sind hoch droben, auch bei der Raumhöhe ist man über die üblichen Standards hinausgewachsen.

Wohnaus an der Donau | Credit: BUWOG/Stephan Huger