Fertighaus: Neues Wohnen ist gefragt!

Das klassische Fertighaus ist zeitlos, und dennoch sind neue Ideen gefragt. Hanglage oder kleine Wohnflächen, Mehrfamilienhaus und auch kommunaler Wohnbau sind die aktuellen Herausforderungen.
Autor: Andi Dirnberger, 31.05.2022 um 10:53 Uhr

Gerade in den Ballungszentren werden Baugrundstücke immer knapper. Seit Jahren ist daher ein Trend zu Doppelhäusern und auch schon zu Mehrparteiennutzung bemerkbar. Aber auch der ländliche Raum gewinnt dank moderater und leistbarer Grundstückpreise sowie unterstützt vom verstärkten home office-Trend an Zuspruch. Letzterer Umstand erfordert neue Planungsideen, denn home office im Wohnzimmer geht überhaupt nicht.

Fertighaus

Traumhaus in perfekter Hanglage

Ein Grundstück in Hanglage ist für viele Bauherrenfamilien und auch Architekten immer eine besondere Herausforderung. Eine perfekte Raumaufteilung innerhalb der Ebenen ist das A und O, um auch langfristig das besondere Wohnglück erleben zu können. Ein etwas anderes Griffner Haus konnte mit viel Liebe zum Detail im schönen Niederösterreich errichtet werden. Vom Parkplatz gelangt man direkt in den gut 70m² großen, hellen und offenen Wohn- und Essbereich des Hauses. Große Fenster und Glaselemente im Raum selbst zeichnen den Besuchern bereits beim Betreten des Hauses ein Staunen ins Gesicht. Absolut im Trend ist allerdings, dass immer öfter ein Mehrzweckraum als Büro oder Arbeitszimmer im Haus eingeplant wird.

Fertighaus

Mehrfamilienhaus für vier Parteien

Diese sehr flexible 4-Parteien-Lösung besticht durch eine effiziente Raumnutzung mit wenigen Verbindungsflächen. Nach Wunsch können je Einheit zwei oder drei Zimmer geplant werden. Jede Wohneinheit verfügt über einen eigenen Balkon beziehungsweise eine eigene Terrasse. Dieses Haus steht als Beispiel für zahlreiche individuelle Objektbaulösungen, die von Hartl Haus bereits realisiert wurden. Jede Wohneinheit verfügt dabei über rund 90 Quadratmeter Wohnfläche.

Fertighaus
Fertighaus

Fertig in drei Monaten ab Baubescheid

Mit ELK Prime wurde ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Fertighauses erreicht. Das neue Zuhause wird nach drei Monaten ab Baubescheid geliefert und ist komplett ausgestattet inkl. Bodenplatte, Küche, Bad und vielen zusätzlichen Leistungen. In nur wenigen Schritten kann online mit dem neuen ELK Prime Haus Designer das eigene Traumhaus gestalten werden. Um die Entscheidung noch einfacher zu machen, wurden mehrere Designlinien entworfen. Mit den vier Haustypen, die nicht nur optisch ansprechend wirken, werden auch alle Anforderungen optimal abgedeckt.

Fertighaus

Bezugsfertig in wenigen Tagen

Steigende Grundstückspreise, Hanglagen, der Wunsch nach den eigenen 4 Wänden, Reduktion statt Opulenz und schließlich das Thema Leistbarkeit. Genböck Haus hat eine smarte Lösung zwischen tiny house und Bungalow entwickelt und bietet damit die Antwort auf die aktuell gestiegene, auch aus der Pandemie entstandenen Nachfrage nach Häusern im Grünen im Wohnungsformat. Helmut Möseneder, MAS, Geschäftsführer von Genböck Haus: "Mit nur einem Transport kann ein kleines, vollwertiges Haus mit rund 70m² Nutzfläche zum Bauort gebracht und in nur wenigen Tagen bezugsfertig hergestellt werden. Bei Bedarf kann es natürlich genauso wieder an einen anderen Ort geliefert werden.“

Wohnwagon

Die neue Freiheit

Das tiny house-Konzept ist nicht neu und hat zumindest Anleihen bei Hausbooten genommen. Bei Wohnwagon in Gutenstein im niederösterreichischen Piestingtal wird dieses Konzept zu natürlichem und autarkem Wohnen vollendet. Zu Beginn vor 9 Jahren wurde gerade ein Wagon in mehreren Monaten gefertigt, seitdem stieg die Nachfrage enorm und bisher wurden knapp 100 ausgeliefert. Rund 80% der Kunden wählen die mobile Variante (auf einem recyceltem Fahrgestell), die wenigsten beabsichtigen aber tatsächlich die Möglichkeit des Stellplatzwechsels. Dafür gibt es 18 bis 33 m2 höchst durchdachten Wohnraum, natürliche, recyclingfähige heimische Bau- und Werkstoffe, Loft-Charakter dank großzügigem Freiraum und moderne Biotechnologie für Wärme, Strom und Wasser. So geht Autarkie.

Fertighaus

Fertighaus kann auch Objektbau

Die Fertighausbranche ist längst nicht mehr nur auf „die eigenen 4 Wände“ fokussiert, immer mehr Gemeinnützige Wohnbauträger, Kommunen und auch Wirtschaftsbetriebe entdecken für sich die vielen Vorteile, welche die Fertighausprofis in Planung, Technik und Ausführung bieten. Die herausragende Bauqualität ist über Jahrzehnte gewachsen, die Bauzeiten sind kurz und zuverlässig, die klare Kostenstruktur gibt Planungssicherheit und die Klimaeffizienz wird „all inklusive“ mitgeliefert. Diese Vorteile reichen von der Wohnhausanlage bis zum Kindergarten und vom Bürogebäude bis zur Wirtschaftshalle, wobei eine modulare Erweiterbarkeit gleich mitgeplant werden kann.

Fertighaus