Badeurlaub im Winter: 8 heiße Sonnenziele

Wer vor oder nach dem Weihnachtsstress einen Strandurlaub in warmen Gefilden plant, sollte heuer neben Bikini und Sonnencreme vor allem eines mitbringen: Zeit. Das gilt in erster Linie für alle, die nicht gegen das Coronavirus geimpft oder genesen sind. Während die Einreise in Tourismusdestinationen in der Regel kein Problem darstellt, ist die Rückreise nach Österreich für Nicht-Geimpfte aus vielen außereuropäischen Ländern mit einer mindestens fünftägigen Quarantäne verbunden. Tagesaktuelle Corona-Einreisebestimmungen findet man auf der Webseite des Außenministeriums, alle Infos zur Rückreise aus Feriendestinationen auf der Webseite des Gesundheitsministeriums.

Welche Reiseziele eignen sich ab November für einen Strandurlaub?

Mexiko

Mit November startet in Mexiko die Trockenzeit, das heißt: fantastische Verhältnisse für entspannte Tage zwischen Palmen, Sand und Meer. Die Regenwahrscheinlichkeit geht gegen Null, die Temperaturen steigen auf bis zu 31° Grad und täglich genießt man sechs bis sieben Sonnenstunden. Schöne Strandabschnitte gibt es zum Beispiel in Tulum, dort können auch Maya-Ruinen besichtigt werden. Empfehlenswert sind außerdem die Isla Mujeres direkt vor Cancún oder die goldenen Strände rund um das ruhige Fischerdorf Maruata.

Corona-Info:
Einreise: Über den Luftweg uneingeschränkt möglich. Ein 3-G-Nachweis ist nicht Pflicht, wird jedoch empfohlen. Vorab ist ein Gesundheitsformular auszufüllen.
Rückreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Mexiko | Credit: iStock.com/SIMON DANNHAUER

Ägypten

Hurghada, Marsa Alam oder El Gouna an der Ostküste Ägyptens sowie die Halbinsel Sinai eignen sich perfekt für einen Badeurlaub vor Weihnachten. Sonnenhungrige können sich auf weitläufige Strände, wunderschöne All-Inclusive-Clubanlagen und kristallklares Wasser freuen.

Corona-Info:
Einreise: Impfzertifikat oder negativer PCR-Test (72 Stunden) mit QR-Code ist vorzuweisen, eine COVID-19 abdeckende Reiseversicherung wird empfohlen.
Rückreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Ägypten | Credit: iStock.com/Balate Dorin

Malediven

Weiße Strände, türkisblaues Wasser und Palmen, soweit das Auge reicht: Im November startet auf den Malediven im indischen Ozean die Badesaison, die Temperaturen klettern auf über 30 °C. Das glasklare Wasser lädt außerdem zum Schnorcheln und Tauchen ein, zu sehen gibt es farbenreiche Korallen, exotische Fische und mit etwas Glück auch Schildkröten. In punkto Unterkunft wählt man am besten einen Bungalow auf Pfählen, von dem man direkt ins Meer springen kann.

Corona-Info:
Einreise: Mit negativem PCR-Test (96 Stunden) ohne Quarantäne möglich, die Vorab-Übermittlung der „Traveller Health Declaration“ ist nötig.
Rückreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Malediven | Credit: iStock.com/Konstik

Kanarische Inseln

Lanzarote und Fuerteventura sind dank ihrer östlichen Lage das ganze Jahr über angenehm warme Reiseziele und somit auch im Winter für einen Urlaub geeignet. Während der Westen Fuerteventuras für Surfer ein Eldorado ist, kommen auf der Nordseite Badeurlauber auf ihre Kosten – kilometerlange Strände warten auf die Besucher. Tiefschwarze Strände, kleine Buchten und der Timanfaya-Nationalpark mit seiner faszinierenden Vulkanlandschaft begeistern hingegen Urlauber auf Lanzarote.

Corona-Info:
Einreise: Erforderlich sind entweder ein Impfzertifikat, ein negativer Corona-Test, ein Genesungszertifikat oder das Digitale-Covid-Zertifikat der EU („Grüner Pass“) sowie die Online-Registrierung über das Spain Travel Health Portal.
Rückreise: Es gilt die 3-G-Regel (gültiges negatives Testergebnis, ein Impf- oder ein Genesungsnachweis). Reist man ohne gültigen Nachweis ein, ist unverzüglich nach Einreise, jedenfalls spätestens innerhalb von 24 Stunden, ein Corona-Test sowie eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance vor der Einreise durchzuführen.

Kanarische Inseln | Credit: iStock.com/ Balate Dorin

Dubai

Während es im Sommer mit bis zu 45° C nahezu unerträglich heiß ist, herrschen ab November angenehme Temperaturen mit rund 28° C. Das Emirat Dubai liegt in der Wüste, Regentage sind daher äußerst unwahrscheinlich. Die Sonne scheint täglich acht bis zehn Stunden. Als besonders schön gelten der Sunset Beach, JBR-Strand und der Al Mamzar Beach Park. Neben feinsandigen Stränden und atemberaubenden Luxushotels begeistert auch die futuristische Metropole mit ihren Wolkenkratzern die Besucher – darunter der Burj Khalifa, mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt.

Corona-Info:
Einreise: Touristen dürfen mit negativem PCR-Test (72 Stunden) einreisen.
Rückreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Dubai | Credit: iStock.com/frantic00

Oman

Der Oman gilt als Geheimtipp für einen erstklassigen Badeurlaub im Südosten der Arabischen Halbinsel. Der Wüstenstaat punktet mit smaragdgrünem Meer, einsamen Stränden und durchaus leistbaren Preisen (vor allem im Vergleich zu Dubai). Karibisch anmutendes Flair verspricht zum Beispiel die Region rund um Salalah, beliebt sind auch die Orte Masirah, Al Wusta und die Hauptstadt Muscat. Das Beste zum Schluss: Im Oman regnet es fast nie, egal in welchem Monat man anreist.

Corona-Info:
Einreise: Die Einreise ist ausschließlich unter Vorlage eines vollständigen Impfnachweises mit QR-Code, eines negativen PCR-Tests (72 Stunden) und mit der Registrierung über die e-mushrif Webseite des omanischen Gesundheitsministeriums (dort müssen Impfnachweis und Testzertifikat hochgeladen werden) möglich.
Rückreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Oman | Credit: iStock.com/nataliafrei

Dominikanische Republik

Karibik-Charme, weiße Palmenstrände und azurblaues Wasser: Für die Süd- und Ostküste der Dom Rep gilt November bis April als beste Reisezeit. Beliebte Urlaubsorte sind beispielsweise Punta Cana, Samana, La Romana, Boca Chica sowie die Hauptstadt Santo Domingo inklusive traumhaftem Stadtstrand.

Corona-Info:
Einreise: Kein Test oder Zertifikat erforderlich, verstärkte Gesundheitskontrollen am Flughafen und Einweisung in eine Isolierstation bei Verdacht auf eine Coronainfektion. Für die Ein- und Ausreise ist ein einheitliches elektronisches Formular auszufüllen.
Ausreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Dominikanische Republik | Credit: iStock.com/mvaligursky

Thailand

Für das südostasiatische Paradies sind November und Dezember der ideale Zeitpunkt für eine entspannte Auszeit vom Alltagsstress. Die Regenzeit ist vorüber, die sommerlichen Temperaturen allerdings noch nicht drückend heiß. Perfekt also für einen Badeurlaub in einem wunderschönen Resort auf Phuket oder Koh Samui im südlichen Thailand.

Corona-Info
Einreise: Vollständig Geimpfte können durch das Phuket Sandbox & Koh Samui Plus Modell mit Direktflug ohne Quarantäne nach Phuket oder Koh Samui (Transit in Bangkok möglich) einreisen. Die Insel darf allerdings sieben Tage lang nicht verlassen werden. Außerdem ist eine Einreisegenehmigung („Certificate of Entry“), ein negativer COVID-19-Test (72 Stunden) sowie die Vorabbuchung von zwei COVID-19 Tests auf Phuket/Koh Samui nötig. Weiters ist eine Krankenversicherung, die auch eine COVID-19-Behandlung umfasst, mit einer Deckungssumme von zumindest 100.000 USD vorzuweisen.
Rückreise: Für die Einreise nach Österreich sind eine Registrierung zur Pre-Travel-Clearance und ein 3-G-Nachweis nötig. Außerdem ist eine 10-tägige Quarantäne anzutreten, nach Tag 5 kann man sich freitesten. Für Geimpfte und Genesene entfällt die Registrierungs- und Quarantänepflicht.

Thailand | Credit: iStock.com/Travel Wild
Autor: Simone Reitmeier, 19.10.2021