Vienna City Marathon: So feiern die Wiener das Lauf-Event des Jahres

Das Lauffieber grasiert in Wien. Am 12. April ist es wieder soweit, der Vienna City Marathon lockt 32.000 Läuferinnen Läufer aus 110 Nationen in die Stadt. Wo man anfeuert und wo man feiert.
Autor: Andrea Burchhart, 06.04.2015 um 08:49 Uhr

Wer selbst das Abenteuer Vienna City Marathon miterleben möchte und sich noch nicht um einen Startplatz gekümmert hat, hat für heuer Pech gehabt: Es sind keine Anmeldungen mehr möglich. Wer aber beim größten Laufevent Österreichs als Fan dabei sein will, der kann das auch heuer wieder zwei Tage lang auskosten. Bei freiem Eintritt sind die Wienerinnen und Wiener am Vortag zum Marahton, am 11. April, ab 14 Uhr, zur VCM Friendship Party ins Wiener Rathaus (1010, Eingang Felderstraße) eingeladen. Dort findet der feierliche Einzug der Nationen statt. Die Gäste aus dem In- und Ausland werden gemäß dem heurigen Motto "We are Europe" willkommen geheißen. Auf dem Speiseplan stehen Kohlshydrate in Form von Kaiserschmarren und Pasta.

Trends am Sportsektor

Alles, was es am Freizeit- und Sportmarkt Neues gibt, erfahren interessierte Fans bei Vienna Sports World (1020, Eingang Trabrennstraße, Freitag, 10.4., und Samstag, 11.4., 10 bis 19 Uhr) in der Messe Wien, Halle D. Individuelle Beratung aus erster Hand, Fitnesstests, Profitipps, Hilfestellungen und Infos rund um Freizeit, Ernährung, Gesundheit und Kondition stehen am Programm.

Hopp, hopp

Wer am Sonntag an den besten Plätzen zuschauen will, muss früh aufstehen. Bereits um 9 Uhr fällt nämlich der Startschuss bei der UNO City. Hier kann man die Nervosität miterleben, es gibt letzte Tipps von den Trainern und Glückwünsche von den Familien. Die ersten Läufer werden schon um 9.07 Uhr beim Riesenrad im Prater erwartet, ab 9.20 Uhr sind die Läufer auf der "Stimmungsmeile" Schüttelstraße unterwegs: hier wird dreimal vorbei gelaufen, ein Musikprogramm sorgt für Stimmung unter Sportlern und Fans. Ab 9.27 Uhr überqueren die ersten Läufer den Donaukanal auf der Schwedenbrücke. Weiter geht's auf der Ringstraße (erste Läufer sind dort ca. um 9.33 Uhr). Hotspot hier: die Oper. Kurz vor 10 Uhr wird es vor dem Schloss Schönbrunn spannend: Für die Staffelläufer steht hier die erste Staffelübergabe an. Ab 10.30 Uhr ist die Prater Hauptallee der "place to be", im grünen Konzertsaal ertönt klassische Musik. Das ganze Spektakel lässt sich auch wunderbar beim Ziel am Heldenplatz verfolgen, wo ab 9 Uhr Musik, Moderation und eine Video-Wall mit allen Live Bildern vom Rennen für Stimmung sorgt. Kurz nach 10 Uhr kommen die ersten Läufer des Halbmarathons am Heldenplatz an, danach gibt es Ziel-Emotionen in Dauerschleife.