Sportliche Frauen essen oft zu wenig und wissen es nicht mal!

Übers Zu-viel-Essen wird ja oft und ausführlich gesprochen. Vor allem bei Frauen ist das ein viel diskutiertes Thema. Aber es gibt da noch die andere Seite: das Zu-wenig-Essen. Gerade bei Frauen, die viel Sport treiben.
Autor: Christa Scharaditsch, 01.09.2015 um 12:31 Uhr

Standardaussagen wie "Du musst mehr Sport treiben und weniger essen!" kennt man zur genüge. Was jedoch viele - vor allem Frauen - nicht bemerken oder wissen ist, dass viele von ihnen für ihr Fitnesspensum zu wenig bis viel zu wenig essen. Das muss sich gar nicht immer am Gewicht zeigen.

Bitte keine Nulldiäten!

Um als allererstes klarzustellen (falls Sie gewillt sind abzunehmen): sich auf Nulldiät zu setzen ist kontraproduktiv! Sie verlieren dabei höchstens Muskelmasse, Ihre Fitness und wohl Ihre gute Laune. Besser: Eine Ernährungsumstellung oder grundsätzlich bewusster essen. Gegebenenfalls einen Experten zu Rate ziehen. Besser mit Bedacht vorgehen, als große Fehler zu begehen, die nachher nur schwer wieder auszubügeln sind.

Kalorienbedarf

Als allererstes sollte man seinen Kalorienbedarf bestimmen oder bestimmen lassen. Dazu gibt es eigene Webseiten im Internet. Hier werden einfach Grunddaten und körperliche Aktivitäten zusammengeführt und dann ein Ergebnis geliefert (z.B. auf ernaehrung.de).

Bauchgefühl

Oftmals sagt uns sowieso der eigene Körper, was und wieviel wir brauchen. Darum ist es nicht verkehrt, Gelüsten auch mal nachzugeben. Nur leider trügen uns diese auch manchmal. Das liegt auch an den heutzutage gängigen Zusatzstoffen in Nahrungsmitteln, die unserem Körper einiges vorgaukeln. Aber mit der Zeit, wenn man sich etwas mit gesunder und ausgewogener Ernährung befasst, etnwickelt man ein gutes Gefühl dafür, was einem gut tut. Der Körper wird es einem dann auch danken!

Leistungssteigerung

Und denken Sie immer daran, ohne "Kraftstoff" kann auch ein Auto mit noch so viel PS nicht schneller fahren als andere! Wir brauchen Energie um Leistung zu erbringen. Wollen wir diese auch noch steigern, dann müssen wir genauso auf die Ernährung achten und diese wahrscheinlich umstellen. Ansonsten werden Sie nicht mehr Gewicht stemmen und wahrscheinlich irgendwann sogar frustriert aus dem Fitnessstudio gehen ...