Kleiner Busen? Diese Looks stehen Ihnen sogar besser als anderen

Frauen mit kleinen Brüsten haben häufig das Gefühl, auf gewisse Modetrends verzichten zu müssen. Doch was sie dabei vergessen: Einige Looks sind für ihre Oberweite wie gemacht – und stehen ihnen sogar besser als den Kurvigen!
Autor: Maria Zelenko, 22.06.2015 um 15:37 Uhr

Während Ihre Freundinnen, die obenrum mit schönen Kurven gesegnet wurden, immer tiefe Ausschnitte tragen konnten, haben Sie lieber darauf verzichtet? Macht nichts, denn es gibt einige Mode-Trends, die Frauen mit kleinem Busen sogar besser stehen.

1. Zarte Tops und Kleider im Lingerie-Look

Tops aus zarten Stoffen, mit Spitzen-Details und mit dünnen Trägern zeigen zwar viel Haut, wirken an Frauen mit kleinen Brüsten aber immer noch elegant. Denn bei großer Oberweite sieht es schnell "too much" aus.

2. Rückenfreie Entwürfe

Rückenfreie Entwürfe sind für Sie kein Problem, einfach spezielle Nippel-Cover aufkleben und Sie sind bereit für die Party. BH? Darauf können Sie getrost verzichten, ohne Angst haben zu müssen, dass sich vornerum zu viel bewegt.

3. Trägerlose Designs

Kleider und Tops ohne Träger können ganz schön tückisch sein – nur nicht wenn man einen kleinen Busen hat. Ständiges Hochziehen des BHs bleibt Ihnen erspart – selbst wenn Sie noch so wild tanzen.

4. Oberteile mit tiefen Seitenausschnitten

Bei Kim Kardashian & Co. spricht man vom Side-Boob-Alarm, wenn der Busen aus einem seitlich tief ausgeschnittenen herauslugt. Passiert Kleinbusigen natürlich nicht, denn sie ziehen darunter einen edlen Spitzen-BH oder ein Modell in einer Knallfarbe an und kombinieren das Ganze zu lässigen Jeans. Kurz: Subtile (!) Sexiness vom Feinsten.