5 Models, die die Modewelt revolutioniert haben

Über viele Jahre waren folgende vier Kriterien maßgeblich für den Erfolg als Model: Dünn, groß, jung, hübsch. Je dünner und trainierter, desto besser. Heutzutage gelten diese und weitere veraltete Standards größtenteils nicht mehr. Gängige Schönheitsideale wurden durch neue ersetzt und auch die typischen Modelmaße sind kein Muss, um in der Modewelt durchzustarten, wie das amerikanische Plus-Size Model Ashley Graham vor einigen Jahren bewies. Welche weiteren Models die Modeindustrie maßgeblich geprägt haben und mit ihrer Einzigartigkeit punkten, zeigen wir.

1. Ashley Graham

Ashley Graham Variety's Power of Women | Credit: RCF/Everett Collection/picturedesk.com

Mit ihrem "Sports Illustrated" Cover 2016 zierte sie als erstes Plus-Size-Model die Titelseite des Magazins, auf der sonst Supermodels wie Heidi Klum oder Giselle Bündchen zu sehen sind. Damit ebnete sie den Weg für Curvy-Models weltweit.

2. Winnie Harlow

Die 26-jährige Kanadierin machte sich ihre Krankheit zu Nutze und wurde zum Superstar. Das Model leidet an der Hautkrankheit Vitiligo, auch bekannt als Weißfleckenkrankheit oder Scheckhaut. Heute sind genau diese Flecken ihr Markenzeichen und unter anderem Grund für ihren internationalen Erfolg.

3. Andreja Pejic

Andreja Pejic 13. Rom Filmfestival | Maria Laura Antonelli/AGF/picturedesk.com

Das australische Model, mit bosnisch-herzgewoischen Wurzeln, machte sich mit ihrem androgynen Look einen Namen in der Modeindustrie und wurde für Damen als auch für Herren-Modenschauen gebucht. Im Jahr 2014 folgte die geschlechtsangleichende Operation sowie die Namensänderung von Andrej in Andreja.

4. Madeline Stuart

Madeline Stuart Naked Heart Foundation | Credit: Ian West/PA/picturedesk.com

Die Australierin mit Down-Syndrom begann ihre Karriere 2015 und lief schon auf den Fashionweeks in New York, London und Paris.

5. Sophia Hadjipanteli

Sophia Hadjipanteli London Fashion Week | Credit: Isabel Infantes/PA/picturedesk.com

Influencerin und Model Sophia überzeugte die Modeindustrie mit ihrem einzigartigen Merkmal: einer buschigen Monobraue. Die selbsternannte Gründerin des #UnibrowMovement gehört zu den Influencern und Stars, die Schönheitsidealen trotzen und sich gegen den Perfektionismus auf Social Media aussprechen.

Autor: Izabela Lovric, 01.03.2021