#ThighReading: Neuer Hashtag-Trend sagt "Ja!" zu Dehnungsstreifen

#ThighReading nennt sich der neue Hashtag, mit dem Frauen aus aller Welt Fotos von ihren Dehnungsstreifen versehen, die sie voll Stolz im Netz präsentieren. Ganz nach dem Motto: "Ich bin schön, so wie ich bin" werden bei diesem Trend nicht etwa makellose Bodys, sondern die Spuren des Lebens gefeiert.

Bereits vor Wochen sorgte Model Chrissy Teigen für Wirbel, als sie völlig selbstbewusst die Dehnungsstreifen an der Innenseite ihrer Schenkel auf Instagram präsentierte. Während ihre Kolleginnen bemüht sind, sich möglichst perfekt auf Instagram zu präsentieren, brach die 29-Jährige mit dem Foto von ihren "Stretchies" sozusagen ein Beauty-Tabu, wofür ihr unzählige (weibliche) Fans Beifall zollten.

Eine Metapher, die bei Frauen weltweit auf begeisterte Zustimmung stößt. Bleibt nur zu hoffen, dass der Hashtag #ThighReading nicht, wie auch schon #curvy zuvor, von Instagram verbannt wird! Letzterer wurde nämlich erst nach Protesten wieder freigegeben.

28.07.2015