Schnell wieder schlank nach den Feiertagen!

Wir sagen Ihnen, was in der post-weihnachtlichen Zeit besonders wichtig ist, um wieder in Ihre Alltagsklamotten zu passen.

Verzichten? Lieber nicht!

„Ab jetzt ess' ich nichts Süßes mehr!“ Haben Sie das zufällig auch gesagt? Nun, dieser Ansatz ist nicht wirklich förderlich, denn Verzicht ist weder im Urlaub noch während besonderer Feiertage richtig. Wer hungert, legt schnell Reserven an und darf sich schon auf den hinterlistigen Jojo-Effekt freuen. Entlasten Sie Ihren Körper daher lieber langsam, das bedeutet, dass Sie nach und nach die Mengen Ihrer Portionen reduzieren, auf nichts jedoch verzichten sollten.

„Nur eins“

„Nur ein Stückchen!“ und schon sind es im Endeffekt doch sieben. Sie manipulieren sich nur selbst mit diesem Vorsatz. Viel klüger ist es, sich eine moderate Handvoll Kekse zu nehmen und diese in vollen Zügen zu genießen, damit Sie nicht pausenlos naschen. Wenn der Heißhunger auf Süßes nicht verschwinden will, greifen Sie zwischendurch zu Obst.

Tee statt Alkohol

Auch Alkohol sollten Sie jetzt wieder reduzierter zu sich nehmen, denn auch dieser enthält massenhaft verdeckte Kalorien. Stellen Sie in nächster Zeit wieder mehr auf Tee um.

Proteine, Wasser und Vitamine

Achten Sie zudem auf eine proteinreiche Kost und verzichten Sie soweit es geht – vor allem abends – auf Kohlenhydrate. Beginnen Sie den Tag mit einem großen Glas Wasser und nehmen Sie viel Obst und Gemüse zu sich.

Autor: Andreea Iosa, 27.12.2016