"Plopping": Der neueste Beauty-Trend für Locken ohne Frizz

Definierte Locken mit natürlicher Sprungkraft und ohne Frizz? Das soll "Plopping" möglich machen – und zwar ganz ohne Hitze oder Schädigung der Haare!

So funktioniert "Plopping"

Schritt 1: Nach dem Waschen der Haare ein Stylingprodukt der Wahl auftragen und die Längen mit den Fingern durchkämmen. Die Haare sollten nicht triefend nass sein und nicht gerubbelt werden.

Schritt 2: Nun ein altes T-Shirt (am besten aus Baumwolle) oder ein Microfaser-Handtuch auf dem Bett oder Stuhl ausbreiten. Diese Materialien sind besonders schonend für die Haarstruktur und rauen sie nicht auf.

Schritt 3: Mit dem Kopf nach unten über das Handtuch beugen. Dabei sollten die Haare nicht mehr angegriffen werden, sondern sich an der Oberseite des Kopfes sammeln.

Schritt 4: Nun die unteren Enden auf beiden Seiten greifen, fest über den Hinterkopf ziehen und verknoten.

Schritt 5: Anschließend die zwei oberen Ecken dazunehmen und sie unten befestigen, sodass eine Art Turban entsteht.

Schritt 6: Das T-Shirt bzw. Handtuch so lange auf dem Kopf lassen, bis die Haare vollständig getrocknet sind. Zum Schluss nicht mehr durchkämmen, sondern nur ausschütteln.

In diesem Video zeigt Bloggerin Donata White nochmals Schritt für Schritt die "Plopping"-Methode:

Autor: Maria Zelenko, 14.07.2015