Oktoberfest-Styling: Fesche Dirndl-Frisur zum Nachmachen

Dirndl-Frisuren sind am Oktoberfest das perfekte Accessoire zum Kleid. Star-Friseur Thomas Kemper verrät, wie man einen gedrehten Haarkranz mit gezwirbelten Enden nachmachen kann.

Step by Step zum Heidi-Look

Step 1: Einen Seitenscheitel ziehen und das Haar auf der rechten Seite in zwei Passées teilen. Die beiden Partien ineinander drehen und währenddessen immer wieder Strähnen von der Gesichtskontur zunehmen. Den gedrehten Kranz auf der rechten Seite bis zum Nacken fortführen und unsichtbar mit Haarnadeln feststecken.

Step 2: Auf der linken Scheitelseite werden zwei Reihen mit je zwei Passées genauso wie rechts ineinander gedreht. Die gedrehten Partien enden ebenfalls im Nacken und werden mit Haarnadeln fixiert.

Step 3: Nun die restlichen Partien im Nacken zwirbeln, ineinander schlingen und gut feststecken. Hierbei einige Haarenden auslassen für einen gewollt unordentlichen Look. Als Finish etwas Glanz- und Haarspray über die Frisur geben.

Extra Tipp von Thomas Kemper: Für mehr Griffigkeit beim Drehen kann etwas Haarpuder oder Trockenshampoo an die Ansätze gegeben werden.

Die besten Video-Tutorials für Flechtfrisuren
Autor: Maria Zelenko, 25.09.2014