Must-haves für die Wohnung: 5 Dinge, die Sie mit 30 Jahren besitzen sollten

Vor dem dreißigsten Lebensjahr passiert meist ganz schön viel: Man zieht aus, bezieht seine erste eigene Wohnung und bekommt seinen ersten Job. Eine hochwertige Einrichtung ist in dieser Zeit nicht die oberste Priorität. Bei diesen Dingen lohnt es sich auf jeden Fall, in sie bis zum dreißigsten Geburstag zu investieren.

Gute Matratze

Matratze ist nicht gleich Matratze und spätestens wenn sich der Rücken meldet, bereut man, nicht früher zur hochwertigen Variante gegriffen zu haben.

Kunstobjekt

Es muss nicht gleich ein Unleistbares von Andy Warhol sein, jedoch bleibt einem Kunst ein Leben lang erhalten. Und nicht zu vergessen ist die Wertsteigerung, falls das gute Stück irgendwann einmal doch nicht mehr gefallen sollte.

Schöne Handtücher

Schluss mit wild zusammengemixter Frottierware. Investieren Sie in zusammenpassende Handtücher für Ihr Badezimmer, die optische Veränderung zahlt sich allemal aus.

Echte Blumen

Plastik-Blumen mögen zwar recht praktisch sein, schön sind sie leider in den seltensten Fällen. "The Real Thing" macht die eigenen vier Wände um einiges heimeliger.

Edler Überwurf

Warum genau dafür sein Geld ausgeben? Weil es einfach nichts Schöneres gibt, als sich abends am Sofa unter eine kuschelweiche Decke aus Kaschmir zu legen. Ein optischer Hingucker im Wohnzimmer sind sie ebenfalls.

Wohntrend Kupfer

: Die schönsten Glanzstücke für Ihr Zuhause

Tags

Autor: Maria Zelenko, 17.07.2014