Chanel: Für diesen Einkaufskorb müssen Sie € 8900 berappen

Wenn es nach Chanel geht, wird der Gang zum Supermarkt ab sofort um einiges spannender. Denn

Karl Lagerfeld

hat für die Herbst/Winter 2014/15 Kollektion des französischen Modehauses den Einkaufskorb aufgepimpt. Während dieser bisher nur Mittel zum Zweck war, um seine Milch und Butter durch die Gänge zu tragen, wird der "Shopping Basket" nun zum megaschicken Accessoire. Das neueste It-Teil wurde aus Messing hergestellt und mit Kalbsleder überzogen. Doch wer sich diese luxuriöse Einkaufshilfe leisten kann, lässt höchstwahrscheinlich sowieso seine Angestellten den leeren Kühlschrank auffüllen. Denn das gute Stück kostet satte 7000 GBP (ca. 8922 Euro)!

Lebensmittelkauf à la Chanel

Wo ein neues Trend-Piece in Sicht ist, ist Anna dello Russo nicht mehr weit. Die Moderedakteurin ist für ihre Schwäche für ausgefallene Kleidung und Accessoires bekannt, und hat sich mit ihrem Designer-Einkaufskorb bereits bei der Paris Fashion Week blicken lassen. Darin verstaute sie stilgerecht ihre Handtasche von Chanel.

Es ist nicht das erste Mal, dass Karl Lagerfeld sich ausgefallene Accesoires für das französische Modehaus einfallen lässt. Von durchsichtigen Clutches in Form eines "N°5" Parfums bis zu

Bags, die wie Benzinkanister aussehen

– wenn es nach dem Modepapst geht, kommt an unseren Handegelenken keine Langeweile auf.

So sieht Conchita Wurst aus, wenn Karl Lagerfeld sie shootet
Autor: Maria Zelenko, 03.10.2014