Austro-Label der Woche: Loden-Accessoires von Mondschein

Klare Formen und modernes Design passen nicht zu traditionellen Materialien? Fand Gabriele Lechner schon und gründete ihr eigenes Label "Mondschein". Hier dreht sich seit einiger Zeit alles um die Verarbeitung von Loden und Dirndlstoffen – jedoch in einem ganz anderen Kontext, als man es zuerst erwarten würde.

Trachtenstoffe mal anders

Keine Kleider oder Jacken entwirft die ehemalige Marketing- und Kommunikationsmanagerin aus den klassischen Materialien, sondern ganz besondere Wohn- und Modeaccessoires. Vor allem bei Zweiteren hätte man im Vorhinein nicht gedacht, dass die typischerweise für Trachtenmode verwendeten Stoffe sich so gekonnt auf neue Weise einsetzen lassen.

"Werkzeug" wie Lippenstift, Puder und Mascara kommt in das Necessaire. Der geräumige Shopper ist auch beim Radln ein treuer Begleiter. Doch das sind nur einige Dinge des täglichen Gebrauchs, für die Gabriele Lechner ein schönes, schlichtes Design entwickelt. Die Palette reicht bereits jetzt vom Brotkörbchen bis zu Handyhüllen, das Thema Langlebigkeit spielt dabei immer einer große Rolle. Passend zur Wiesn-Zeit gibt es außerdem Armbänder, die aus bunten Dirndlstoffen gefertigt wurden. Da steht dem Anbandeln wortwörtlich nichts mehr im Wege!

Noch mehr Design aus Österreich: Auch bei

Anelia Peschev

trifft Tradition auf Moderne

Autor: Maria Zelenko, 11.09.2014