Die 6 schönsten Skigebiete im Salzburger Land

Die Bevölkerung spaltet sich grob in zwei Teile: die Sonnenanbeter und die Schneefans. Die einen warten jedes Jahr begierig auf den Beginn des Winters, cremen sich die Haut ein, schnallen sich auf ihren Skiern fest und starten ins Vergnügen, für die anderen beginnt die Phase des Bibberns und der unbeliebten, kurzen Tage. So mancher Wintergegner wird jedoch im Salzburger Land eines Besseren belehrt. Hier gibt es 54 Skigebiete, von denen einige zu den besten der Welt zählen. Ob für Familien, die sich in einem weitläufigen Gebiet am wohlsten fühlen oder Extremsportler, die im hochalpinen Gletschermassiv auf ihre Kosten kommen, beim Skifahren im Salzburger Land bleiben keine Wünsche offen.

Die schönsten Pisten finden Wintersportler und solche, die es werden wollen, hier:

1. Kitzsteinhorn

Salzburgs einziger Gletscher findet sich in Salzburgs höchstgelegenem Skigebiet auf mehr als 3.000 Meter: das Kitzsteinhorn. Hier erleben Wintersportler die Freude am gleißenden Weiß in all seinen Facetten. Die Saison beginnt hier besonders früh, nämlich schon im Oktober, und erstreckt sich bis Ende Mai. Wer es gar nicht abwarten kann, der ist hier richtig, aber auch, wer sich vom Gletscher beeindrucken lassen will.

Die Schneesicherheit liegt bei 100 Prozent, vor Enttäuschungen muss man also keine Angst haben. Die Pisten sind besonders breit und die Bergbahnen hochmodern. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt.

Nicht nur Profis, auch die Kleinsten unter den Wintersportlern finden am Kitzsteinhorn das Glück auf zwei Skiern. Der Familienberg Maiskogel wartet nur darauf, von Minisportlern jeden Alters befahren zu werden. Er liegt auf mittlerer Höhe und bietet leichte Übungshänge und breite Pisten.

2. Obertauern

Mit einer Höhe bis zu 2.300 Meter ist Obertauern eines der schneesichersten Ski-Gebiete der Alpen und bietet von Ende November bis Anfang Mai fantastische Bedingungen auf 100 Kilometer Pisten sowie 32 Kilometer Loipen für den Langlauf. Besucher lieben die Qualität des Schnees ebenso wie die der Wellness-Angebote. Und: man trifft sich! An den Bars, in den Hotels, in den Clubs, beim Fitness und nicht zuletzt beim zünftigen Après-Ski. So geht Skiurlaub, der in allen Facetten begeistert.

3. Hochkönig/Maria Alm - Dienten - Mühlbach

Die Skigebiete sind stets in Aktion, den Service für ihre Gäste zu optimieren – so auch in der Skiregion Hochkönig, die zum Skiverbund Ski amadé gehört. So steht seit dieser Saison die neue 10er Kabinenbahn Gabühelbahn bereit, um Gäste und Sportler noch schneller, komfortabler und leiser von A nach B bzw. von unten nach oben zu bringen. Ein Gefühl von Freiheit breitet sich wohlig im Bauch aus, wenn man auf das imposante Hochkönig-Massiv blicken kann. 120 Kilometer Piste werden perfekt präpariert, um ein einmaliges Sporterlebnis zu ermöglichen. Die sprichwörtliche Gastfreundschaft macht den Aufenthalt unvergesslich. Wer einmal hier war, der kommt immer gern wieder – davon zeugen die guten Bewertungen und zahlreichen Stammgäste dieser Region.

4. Krimml/Hochkrimml – Zillertal Arena

Höher, schneller und in diesem Fall auch weiter sind die Superlative, von denen Wintersportler sich begeistern lassen. Hier können 1.930 Höhenmeter in einem Stück überwunden werden, was sicherlich für Abfahrtsspaß sorgt. Wem das nicht genügt, der wagt sich an die 11 Kilometer schwarze Piste und gibt alles. Nervenkitzel ist garantiert, jedoch nicht beim Aufstieg, der durch die 52 Aufstiegshilfen ganz entspannt vonstatten geht. Der Rodelspaß Arena Coaster und die beleuchteten Rodelbahnen in Krimml machen, zusammen mit anderen Attraktionen aus dem Funpark, aus dem Gebiet einen Ort für Spiel, Spaß und Abwechslung. Familien sind willkommen, Kinder bekommen bis zu 50 Prozent Ermäßigung. Auch der Skibus ist gratis.

5. Dachstein West

Dachstein West wurde im letzten Jahr von Skiresort.de als weltweit führend bei den Skigebieten bis 60 Pistenkilometer prämiert. Der Panoramablick ist einmalig und kann auf der extra eingerichteten 44 Kilometer langen Skigenussrunde "Panoronda" mit allen Sinnen genossen werden. Die Runde ist in beide Richtungen befahrbar. Die Gastfreundschaft und Familienfreundlichkeit sind legendär, zum Beispiel fahren Kinder als Begleitpersonen gratis, wenn Eltern oder Großeltern einen 5-Tagespass erwerben. Generell ist das Skifahren in dieser Region vergleichsweise günstig. Das schlägt sich jedoch weder im Service noch im Angebot nieder. Skispaß ist in dem weitgehend schneesicheren Gebiet sicher, die urigen Hütten werden immer wieder von Gästen und Testern gelobt.

6. Almenwelt Lofer

Nur 45 Kilometer von Salzburg entfernt und bequem sowie mautfrei erreichbar liegt die Almenwelt Lofer. Hier warten 46 Pistenkilometer, geduldige Skilehrer und tolle gastronomische Angebote auf Familien mit Kindern, die mit offenen Armen und günstigen Preisen empfangen werden. Kinder und Enkel fahren gratis, Studenten bekommen 30 Prozent vom Preis ermäßigt. Dieses Gebiet ist perfekt für Anfänger und Einsteiger, die sich erst einmal mit dem Thema Wintersport vertraut machen wollen, dennoch aber weder auf Spaß, noch auf Service und Komfort verzichten wollen.

Skifahren im Salzburger Land ist für viele Menschen ein besonderes Erlebnis. Wer dem Spaß einmal verfallen ist, kann die nächste Saison meist kaum erwarten. Viele Sportler haben schnell ein Lieblingsgebiet, aber es lohnt sich durchaus, die Fühler auch einmal in eine andere Richtung auszustrecken.

Autor: Ute Daniela Rossbacher , 18.11.2019