So können Sie den Reparaturbonus von 200 Euro einlösen

Kaputte Kaffeemaschine? Ab heute gibt es einen Bonus von 200 Euro für Reparaturen von Elektrogeräten.
Autor: Brigitte Biedermann, 26.04.2022 um 12:25 Uhr

Wer kennt das nicht? Das iPad hat einen Sprung im Display oder die Kaffeemaschine streikt: Seit heute gibt des den Reparaturbonus von 200 Euro pro Reparatur von typischen Elektro- und Elektronik-Haushaltsgeräten.

1.200 Betriebe im Land machen mit

Der bundesweite Reparaturbonus, der mit 130 Mio. Euro bis 2026 dotiert ist und aus dem EU-Aufbau- und Resilienzplan finanziert wird, kann über die Webseite www.reparaturbonus.at in Anspruch genommen werden. Dort sind österreichweit bereits mehr als 1.200 Reparaturbetriebe als Partner gelistet, bei denen der Bonus eingelöst werden kann.

Umwelt und Geldbörse schonen

„Das ist eine Win-win-win-Situation: Damit werden die Umwelt und die Geldbörsen der Verbraucher geschont. Und es ist eine tolle Gelegenheit, um unsere vielen hochkompetenten Reparaturbetriebe vor den Vorhang zu holen“, sagt Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Österreich.

Reparieren statt Wegwerfen

„Bei Reparaturen gilt häufig der Grundsatz: Kleine Ursache, große Wirkung. Bisweilen kann der Austausch eines kleinen und vergleichsweise günstigen Bauteils die Lebensdauer von Elektro- und Elektronikgeräten um viele Jahre verlängern“, sagt Martin Karall, Berufsgruppensprecher der Kommunikationstechniker. „Der Kunde erspart sich so Geld, es werden die Ressourcen geschont und Müll vermieden. Und unsere Betriebe können ihre hohe Kompetenz und ihr Reparatur-Know-how unter Beweis stellen.“

Wie funktioniert es?

Gefördert wird die Reparatur von Elektro- und Elektronikgeräten, die typischerweise im Haushalt verwendet werden. Privatpersonen mit Wohnsitz in Österreich können 50 Prozent der Reparaturkosten (bis maximal 200 Euro je Reparatur) oder 30 Euro für Kostenvoranschläge in Anspruch nehmen. Erforderlich ist lediglich der Download eines Bons – im Förderzeitraum können beliebig viele Bons eingelöst werden. Alle Informationen auf  www.reparaturbonus.at