Nach Medienberichten: Sorge um Didi Mateschitz

Deutsche Medien spekulieren über eine schwere Erkrankung des Red-Bull-Gründers.
Autor: Patrick Deutsch, 01.10.2022 um 09:57 Uhr

Der 78-Jährige ist schon länger nicht mehr öffentlich aufgetreten, was Gerüchte über seinen Gesundheitszustand nährt. RTL und der Nachrichtensender ntv berichten am Freitagabend, dass Mateschitz schwer krank sein soll.

Wie Sie wissen, war schon immer wichtig für Herrn Mateschitz, sein Privatleben von der Öffentlichkeit fernzuhalten. Daran hat sich nichts geändert. – Statement von Red Bull am Freitag

Spärliche Informationen

"Kein Kommentar, das ist eine Privatsache, wir äußern uns dazu nicht", wird der Mateschitz-Vertraute und Red-Bull-Racing-Berater Helmut Marko von RTL und ntv zitiert. Eine Erklärung soll es dieser Tage geben. Die ersten Gerüchte tauchten bereits vor Wochen auf, als der Einstieg von Porsche bei Red Bull Racing  in letzter Sekunde platzte.  Motorsportjournalisten spekulierten über einen Zusammenhang mit Gesundheitszustand des gebürtigen Steirers.