Wer macht das beste Alpfoto im Sommer 2021?

Egal ob Landschaft, Kühe, Menschen oder Alpen, das Motiv können die Teilnehmer*innen selbst wählen. Die einzige Vorgabe ist, dass das Bild ein Motiv aus den Vorarlberger Bergen zeigt. Mitmachen ist kostenlos und kann jeder und jede – Vorkenntnisse im Bereich Fotografie sind nicht notwendig. „Mittlerweile braucht es ja keine teure Ausrüstung mehr, um gute Fotos zu machen und ein grandioser Schnappschuss kann auch ganz zufällig passieren. Deshalb freuen wir uns besonders auf unseren Fotowettbewerb – weil alle mitmachen können“, so Alma Bereichsleiter Christof Abbrederis. Die Teilnehmer*innen müssen nur ihr Foto auf www.alma.at/fotowettbewerb hochladen und im Idealfall Freund*innen und Bekannte zum Abstimmen für ihr Bild motivieren. Bis 15. September läuft das öffentliche Voting, aus den 10 Fotos mit den meisten Stimmen wählt eine Jury die drei Sieger*innen-Fotos aus.

Tolle Preise gewinnen

Auf den*die Sieger*in wartet ein Fotoworkshop mit Jurorin und Fotografin Angela Lamprecht, für den 2. Platz gibt es Tickets für die Bregenzer Festspiele, der 3. Preis ist ein Jahresvorrat an Alma-Käse. „Wir alle wissen, wie wunderschön und besonders unsere Vorarlberger Berge sind. Mit unserem Fotowettbewerb wollen wir die Menschen dazu motivieren, diese Schönheit festzuhalten“, erklärt Lisa Rädler, Marketingleiterin bei Alma. Präsentiert werden die 10 besten Fotos inklusive der drei Sieger*innen-Fotos am 21. Oktober im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten. 

Infos

100 Jahre Alma – der Fotowettbewerb
 
Einreichungen und Abstimmungunter www.alma.at/fotowettbewerb

Einreichungszeitraum: 1. Juli bis 31. August
Abstimmungszeitraum: 1. Juli bis 15. September        

Preise:
1. Fotoworkshop mit Fotografin Angela Lamprecht
2. Tickets Bregenzer Festspiele
3. Jahresvorrat Alma Käse

Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 14.07.2021