Volksbank gratuliert Siegern des Green Marketing Award

Am 9. Juni 2022 wurde der Green Marketing Award erstmals verliehen. Als Sponsoren fungierten die Volksbank, ORF Enterprise und die Wiener Städtische.
Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 21.06.2022 um 09:34 Uhr

ÖBB, GroupM und HORIZONT haben heuer mit dem Green Marketing Award eine Preisverleihung ins Leben gerufen, um die nachhaltigsten Marketingkampagnen des Jahres vor den Vorhang zu holen. Insgesamt 83 Einreichungen aus den Bereichen Klima- und Umweltschutz, faire Sozialstandards und Tierwohl gingen ins Rennen um die begehrten Trophäen, die in den Kategorien „think different“, „be aware“ und „innovate“ vergeben wurden.

Im Rahmen der großen Gala-Veranstaltung am 9. Juni 2022 in den Werkstätten der ÖBB Train Tech wurden unter Anwesenheit von Bundesministerin Leonore Gewessler sowie zahlreicher Branchenexperten aus Unternehmen, NGOs und Medien schließlich die glücklichen Sieger gekürt: In der Kategorie „think different“ konnte das „unverpackt“-Projekt von Interspar reüssieren, während in der Kategorie „be aware“ Too good to go mit „Oft länger gut/Mindesthaltbarkeitsdatum“ als Sieger hervorging. In der dritten Kategorie „innovate“ war es mit dem „APP Überraschungssackerl“ schließlich eine Kooperation von Spar und Too good to go, die mit einem Green Marketing Award gewürdigt wurde.

Impulsgeber Green Marketing Award

Übergeben wurden die Trophäen von den drei Partnern des Green Marketing Awards: Volksbank, ORF Enterprise und Wiener Städtische. Betr.oec. Gerhard Hamel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Vorarlberg, gratuliert den Siegern des Abends und erklärt, warum der Green Marketing Award nicht nur für die Marketingbranche ein bedeutender Impulsgeber ist: „Wir sind überzeugt, dass der Erfolg von Klimaschutz und Nachhaltigkeit immer weniger von technischen Faktoren abhängig ist. Viel eher wird es entscheidend sein, wie bereit wir für ausreichende Investitionen und für die konsequente Umsetzung sind. Und in diesem Punkt kommt dem Marketing die wichtige Aufgabe zu, alle Chancen und Möglichkeiten überzeugend zu kommunizieren.“

Regional nachhaltige Hausbank

Die Volksbank selbst bekennt sich seit ihrer Gründung zur nachhaltigen Geschäftstätigkeit und Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe. „Für uns als Bank hat Nachhaltigkeit viele Aspekte. Einerseits stellen wir unseren Geschäftsbetrieb so auf, dass er so wenig wie möglich unerwünschte Auswirkungen auf die natürliche Umwelt hat. Andererseits bedenken wir bei unserer Geschäftstätigkeit immer, wie wir die regionale Wirtschaft und das soziale Zusammenleben in der Gemeinschaft unterstützen können. Darüber hinaus forcieren wir Veranlagungs- und Finanzierungsprodukte, die positive Effekte auf unsere Umwelt und Gesellschaft haben“, so Hamel.

Um das Bewusstsein für nachhaltige Themen zu stärken, ist der Green Marketing Award ein wichtiger Schritt, wie Hamel abschließend konstatiert: „Die zwei wichtigsten Punkte sind Information und das Schaffen von Bewusstsein. Je mehr die Menschen über die Chancen und Risiken aufgeklärt werden, desto eher werden sie rational umweltfreundliche Entscheidungen treffen. Zusätzlich gilt es, Emotionen anzusprechen, dass umweltorientiertes Verhalten wichtig ist. Den drei Siegerprojekten ist dies auf beeindruckende Art und Weise gelungen.“