„Licht ins Dunkel“ mit dem ORF Vorarlberg

In Vorarlberg wird heuer neben dem Soforthilfefonds und anderen Projekten für den „Sunnahof Tufers“ gesammelt. Der „Sunnahof“ ist vor allem wegen seiner Vielfalt  an Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen einzigartig.

Projekt 2020

Der „Sunnahof Tufers“ wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Lebenshilfe Vorarlberg. Hier wird Inklusion, also das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, aktiv gelebt. Für die Begleitung und individuelle Weiterentwicklung der Menschen engagieren sich kompetente und hoch motivierte Teams. Der Bio-Bauernhof der Lebenshilfe Vorarlberg ist beispielhaft für eine nachhaltige und zukunftsweisende Arbeit mit und von Menschen mit Beeinträchtigungen. Nach 20 Jahren intensiver Nutzung und vielen inklusiven Begegnungen ist der „Sunnahof“ in die Jahre gekommen. Über die lange Zeit und durch die intensive Nutzung haben besonders die Küche und der Thekenbereich ordentlich gelitten. Zudem wird die Ausstattung den Bedürfnissen von Menschen mit Unterstützungsbedarf nicht mehr gerecht.

„Die traditionsreiche ORF-Initiative ‚Licht ins Dunkel‘ unterstützt seit vielen Jahren wichtige Sozialprojekte in Vorarlberg. Aufgrund von herausfordernden Zeiten durch Corona ist das Zusammenhalten und gegenseitige Helfen für Menschen in Not noch bedeutender als sonst!” Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg

„Drive-in“

Coronabedingt hat sich der ORF Vorarlberg etwas ganz Spezielles für alle überlegt, die das Friedenslicht aus Bethlehem wie jedes Jahr beim ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn abholen möchten. Am 23. und 24. Dezember gibt einen sogenannten „Friedenslicht-Drive-in“.  Dabei können die Menschen bequem mit dem Auto und ihrer eigenen Laterne vorbeifahren, das Friedenslicht kontaktlos mitnehmen, eine kleine Weihnachtsüberraschung vom ORF-Team bekommen und dazu noch den Weihnachtssegen von Geistlichen verschiedener Konfessionen entgegennehmen.

Sondersendungen

Im TV begleiten Kerstin Polzer und David Breznik dreieinhalb Stunden durch „Licht ins Dunkel“ aus dem ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn: Am 23. Dezember von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr sowie am 24. Dezember von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr (ORF 2).

Infos

Sendungen des ORF Vorarlberg für „Licht ins Dunkel“:

ORF Radio Vorarlberg:
24.12.: 13.00 – 16.00 Uhr
TV (ORF 2 V):  
23.12.: 18.30–19.00 Uhr
24.12.: 11.00–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr
Informationen unter vorarlberg.ORF.at

„Licht ins Dunkel“-Spendenkonto:
Raiffeisenlandesbank Vorarlberg
IBAN: AT62 3700 0000 0005 0500
BIC: RVVGAT2B

Jeder Euro zählt – DANKE!
Die Spende ist steuerlich absetzbar.

Autor: Claudia Weiss, 22.12.2020