Küchenreichchefin Sabine Tschohl

Weekend: Was versteht man unter dem Küchenreich?
Sabine Tschohl:
Unsere olina-Kunden sind Küchenkäufer und diesen bieten wir ein zusätzliches Angebot an praktischen und hilfreichen Produkten wie Mühlen, Töpfe etc. Dabei achte ich darauf, dass in diesem Sortiment aus schönen, praktischen und qualitativ hochwertigen Artikeln praktisch nur handverlesene, sorgfältig ausgesuchte und getestete Produkte in unserem Online-Shop Einzug halten. Seien dies stilvolle Kühlschrankkaraffen mit Metalldeckel und einem temperaturhaltenden farbigen „Anzug“ aus Textil, Brat- und Wokpfannen, Wein-Vakuumpumpen, die den Oxidationsprozess des Weines stoppen, Gewürz- Kräuter- und Pfeffermühlen oder stilvolle Doppelwiegemesser. Erfreulich: das Couch-Shoppen im Küchenreich wird immer beliebter.

Weekend: Es finden auch regelmäßig Kochevents statt?     
Sabine Tschohl:
Zum Glück können wir endlich wieder – diesmal am 20. Mai – in unserer Aktivküche in Rankweil einen Kochabend mit dem Dampfgarer veranstalten. Dabei wird ein ganzes Menü gekocht. Wir zeigen in Kleingruppen, was Geräte wie z.B. ein Kombidämpfer alles können. Dieser schafft es, Hühnerschnitzel so zu-
zubereiten, dass außen eine knusprige Hülle entsteht und innen zartes, saftiges Fleisch bleibt. Man kann sich das nicht vorstellen – aber es klappt. Die Kochgruppen sind immer sehr beliebt und gut frequentiert, im Herbst wird ein Termin mit Brotbacken angeboten - Anmeldungen werden via Homepage gerne entgegengenommen. 

Weekend: Was ist für Sie in einer Küche am Wichtigsten?     
Sabine Tschohl:
Sie muss praktisch sein und Komfort bieten, an den man sich gewöhnt und den man nicht mehr missen möchte. Meinen Dampfgarer gäbe ich z.B. nicht mehr her. Ergonomisch klug platziert ist auch ein erhöhter Geschirrspüler oder ein Klimagarer auf Augenhöhe - das sind Feinheiten die man nicht mehr hergibt. Bei olina Küchen gehört es zu den obersten Geboten, den Kundennutzen herauszufinden. Dabei werden Koch- und Backgewohnheiten und viele ergonomische Gesichtspunkte berücksichtigt. Zahlreiche besondere Küchenfeatures begeistern bei olina-Küchen. Die Küchenreich-Produkte ergänzen diesen Qualitätsanspruch.

Weekend: Welche Bedeutung hat die Küche für Sie persönlich?     
Sabine Tschohl:
Ich koche selber gerne und jeden Tag frisch. Das TV-Gerät ist in vielen Haushalten in jedem Zimmer anzutreffen,, aber die Küche ist der Mittelpunkt des Hauses – hier wird Qualitätszeit verbracht. Mittlerweile verbringen wir hier auch wieder mehr Zeit zu zweit, da unser Sohn bereits größer ist. Die Küche ist wohl generell das Zentrum des Familienlebens. In den olina-Studios spielen Küchen zwar die Hauptrolle, die Accessoires belegen zur Abrundung des Angebotes allerdings eine wichtige Nebenrolle. An den olina-Standorten präsentieren wir einige der praktischen Küchenaccessoires vor Ort, einfach in Höchst, Rankweil oder Bürs vorbeischauen oder für das komplette Sortiment vorbeisurfen auf: www.kuechenreich.at

Zur Person: SABINE TSCHOHL

  • Jahrgang 1977
  • verheiratet mit Markus Tschohl, Inhaber von olina Vorarlberg, 1 Sohn, wohnhaft in Übersaxen
  • Werdegang: Absolventin HTL Bautechnik, Tätigkeiten in Architektur- und Statikbüro, seit 2021 Küchenreich olina Vorarlberg (Höchst, Bürs und Rankweil) küchenreich.at
  • Hobbies: Musik, spielt Bassklarinette, früher Posaune beim MV Übersaxen
Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 10.05.2022