Heißer Sommer, coole Kirchen

Klar, die Kirche im eigenen Dorf, die kennt man. Wirklich? Wie viele Register hat die Orgel denn so? Wie hoch ist der Kirchturm, wie heißen die Glocken, wie schwer sind sie? Oder anders gefragt, wer hat schon einmal die Künstlerin Angelika Kauffmann auf den Gemälden der Pfarrkirche in Schwarzenberg entdeckt, oder Winston Churchill in Hittisau getroffen?

Führungen

In vielen Kirchen des Landes werden Themenführungen angeboten. Auch und gerade jetzt im Sommer. Unter der Flagge der „Sommerkirche“ haben die Kirchenraumpädagoginnen und –pädagogen landauf und landab nämlich ein Sommerprogramm von mehr als 30 Führungen zusammengestellt. Jede ist dabei eine Gelegenheit, die Räume neu zu betrachten, sie als Architekturschätze zu entdecken und von den Geschichten zu erfahren, die hinter den Orten stecken.

Auf Entdeckungstour

Da ist die Kirchenführung für Jugendliche ebenso mit im Programm wie die Pilgerwanderung von der Pfarrkirche in Schwarzach zur Basilika in Bildstein. Auch der Blick in kleinere Kapellen, wie die Magdalenakapelle in Feldkirch oder die Siechenkapelle in Bregenz, ist bei der Sommerkirche mit im Boot.

Kühle Kirche

Übrigens, die eigens dafür ausgebildeten Kirchenführerinnen und Kirchenführer bieten die Entdeckertouren durch Vorarlbergs Kirchenräume nicht nur im Sommer an. Aber besonders im Sommer sind sie ein heißer Tipp: Denn während draußen die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken, erfährt man hinter den alten Mauern Neues in angenehmer Kühle. 

Termine

  • 18. Juli, 10-11 Uhr: Nepomukkapelle in Bregenz – Kleinod im Marktgeschehen.
  • 21. Juli, 18.30-19.30 Uhr: Führung für Jugendliche durch die Altacher Pfarrkirche
  • 1. August, ab 17 Uhr: Tiziano in der Pfarrkirche Nenzing.
  • 11. August, 16-18 Uhr: Kirchenführung und Wanderung von Schwarzach nach Bildstein.
  • 27. August, 11.30-12.45 Uhr: Hohenbregenz - Gebhardsberg

Alle Veranstaltungen und Termine der Sommerkirche gibt es aktuell unter: Sommerkirche.at

Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 14.07.2021