Ein JA zur Liebe und zum Leben

Freie Trauung – mit viel Liebe, Herz und Freude gestaltet Alexandra Pinter gemeinsam mit dem Paar den großen Tag.
Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 23.09.2022 um 09:33 Uhr

„Jetzt machen wir’s offiziell“, das hört Alexandra oft von ihren begeisterten Brautpaaren, die sich nach einem herzöffnenden Heiratsantrag eine ganz persönlich gestaltete Zeremonie wünschen. 

Geht Hochzeit auch anders?
Alexandra Pinter:
Auf jeden Fall! Und das so individuell wie die Menschen selbst, die sich für einen Schritt entscheiden. Und für die Gestaltung dieser Art von Hochzeit gibt es eine Vielfalt an Möglichkeiten, die für unvergessliche Augenblicke sorgen können. Das beginnt schon bei der Wahl der Location: Hochzeit am Meer – auf Kreta zum Beispiel – oder auf einer Almwiese … alles ist möglich.

Dazu braucht es sicher viele Informationen vom zukünftigen Brautpaar?
Alexandra Pinter:
Das ist richtig, Zuerst nehme ich mir Zeit für Erzählungen, Wünsche und Vorstellungen, all das, was das Paar bewegt und dann das, was daraus entstehen darf oder soll. Wünsche, Hoffnungen und Vorstellungen der Brautleute wandern als Notiz aufs Papier. Und daraus entsteht dann der Ablauf, eine Feier, die ihr Leben und ihre Zukunftsvisionen widerspiegelt. Ergänzt und getragen wird das Ganze von individuell gestalteten Texten und Ritualen. 

Gibt es einen Tipp für das angehende Hochzeitspaar?
Alexandra Pinter:
Es hilfreich, wenn sich die Brautleute im Vorfeld schon Gedanken machen, was sie alles gerne  in ihrer Zeremonie wiederfinden möchten. Soll die Trauung ein Motto haben oder einen bestimmten Kleidungsstil? Möchte man Familienmitglieder einbinden, damit es einen innigeren, familiären Rahmen bekommt?  Welche Rollen spielen Farben und Blumen? Soll es auch Rituale geben oder selbst gestaltete Texte?

Es geht einfach darum: Es soll IHR Tag werden,
an den man sich noch lange und gerne erinnert
.

Bei einer freien Trauung ist wirklich alles FREI. Es geht ausschließlich darum, dass es eine ganz persönliche Feier wird, ohne amtliche Bestimmungen. Hier hat einfach “alles” Platz. Ab und zu ergeben sich im Vorgespräch mit den Brautleuten neue Ideen, bei denen auch Aspekte und Symbole aus anderen Kulturen ihren Platz finden - für eine völkerverbindende Feier. So wird der “große Tag” dann speziell und persönlich - mit vielen magischen Momenten.

federleichtes  - Alexandra Pinter
www.federleichtes.at
Tel.  +43 676 50 96 115