Jubeltag für SPAR: Drei Neueröffnungen auf einen Streich

Der 24. November war ein Jubeltag für SPAR Steiermark: Denn es eröffneten an diesem Tag gleich drei neue SPAR-Standorte.
Autor: Weekend Online, 25.11.2022 um 11:04 Uhr

In Graz zeigt sich der City-Nahversorger am Dietrichsteinplatz in neuem Design. Ein Stückchen außerhalb, in Vasoldsberg, eröffnet ein neu gebauter und jetzt noch größerer SPAR-Supermarkt. In Bad Gams, 30 Kilometer südlich von Graz, präsentiert SPAR-Kauffrau Christina Farmer Rabensteiner ihren komplett umgebauten SPAR-Supermarkt.

Effizienz im Sinne der Kunden

SPAR hat alle drei neuen Supermärkte innerhalb nur weniger Monate umgebaut und designmäßig auf den neuesten Standard gebracht. Im Fokus stehen die Lebensmittel, die in den nagelneuen Märkten leuchten und glänzen: Gleich nach dem Eingang erwartet die Kundschaft jeweils ein heller, großzügige Frische-Marktplatz. Im Anschluss daran folgt die modernisierte Feinkostabteilung in Bedienung. Für SPAR-Steiermark-Geschäftsführer Christoph Holzer stand der 24. November ganz klar im Zeichen der Dreifach-Eröffnungsoffensive. „So macht moderne Nahversorgung Freude! Es ist perfekt, dass wir rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit unsere kulinarischen Spezialitäten, die vielen steirischen Schmankerl und natürlich die beliebten SPAR-Marken in nagelneuem Umfeld zeigen können“, zeigt sich Holzer begeistert. Gleichzeitig bedankt er sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz: „Ein großes Danke an alle, die mitgeholfen haben. Ein besonderer Dank gebührt den SPAR-Mitarbeiter:innen vorort!“

Vasoldsberg: Photovoltaikanlage am Dach

Alle drei neuen SPAR-Standorte wurden ressourcenschonend und nachhaltig umgebaut. Außen wie innen sind sie mit energiesparender Technik ausgestattet. Ein Vorzeige-Standort ist der neue SPAR in Vasoldsberg: Er wurde innerhalb eines halben Jahres neu gebaut und auf 750 m² Verkaufsfläche vergrößert. Am Dach des Supermarkts befindet sich jetzt neu eine Photovoltaikanlage, darüber hinaus ist der Markt mit einer Technologie zur Wärmerückgewinnung ausgestattet. Das bedeutet, dass die Abwärme der Kühlgeräte zum Heizen des Gebäudes verwendet wird.

Graz-Dietrichsteinplatz: urbaner Nahversorger

Der moderne City-SPAR am Dietrichsteinplatz im Süden der Grazer Altstadt wurde innen komplett modernisiert. Auch hier rückt der energieeffiziente Ladenbau die Lebensmittel in den Fokus und lässt sie strahlen: Frisches Obst und Gemüse, feine Spezialitäten zu fairen Preisen und zahlreiche Snacks „to go“ stehen bereit. Das freut die umliegenden Bewohner:innen genauso wie die zahlreichen Pendler:innen und Besucher:innen der Landeshauptstadt.

Bad Gams: neuer Glanz für SPAR Farmer Rabensteiner

30 Kilometer südlich von Granz dreht sich alles um den neu eröffneten Supermarkt der selbstständigen SPAR-Kauffrau Christina Farmer Rabensteiner. Nach nur zwei Monaten Umbauzeit eröffnet der SPAR auf 550 m² in innovativem Design wieder seine Pforten. Mit großer Begeisterung führt die SPAR-Unternehmerin durch ihr neues Geschäft. Ein besonderer Fokus liegt auf regionale steirische Spezialitäten. Der SPAR-Standort in Bad Gams ist einer von 137 SPAR-Märkten in der Steiermark und im südlichen Burgenland, die von selbstständigen Kaufleuten betrieben werden.

Spendenschecks und Weitergabe von Lebensmitteln

Im Rahmen der drei Eröffnungen am 24. November setzte SPAR Steiermark bewusst auch ein Zeichen für Menschlichkeit. Spendenschecks für regionale Institutionen wurden übergeben – in Bad Gams etwa überreichte Geschäftsführer Mag. Christoph Holzer einen Betrag von 1.500 Euro an den örtlichen Kindergarten, der nur wenige Minuten entfernt vom SPAR-Supermarkt liegt. Auch der Kampf gegen die Verschwendung von Lebensmitteln steht bei den drei neuen Märkten im Fokus. Mit nur ein bis zwei Prozent ist der Anteil an nicht verkauften Lebensmitteln bei SPAR erfreulich gering. SPAR macht sich bereits seit Jahren zur Aufgabe, diese Menge niedrig zu halten und nicht mehr verkäufliche Ware einem guten Zweck zuzuführen. Österreichweit sind es rund 200 soziale Einrichtungen, an die SPAR Lebensmittel spendet. So machen es auch die drei neuen steirischen SPAR-Standorte. Der SPAR Vasoldsberg etwa gibt nicht mehr verkäufliche, aber einwandfreie Lebensmittel an die Team Österreich Tafel des Roten Kreuzes sowie an den Lebi-Laden Gleisdorf weiter.