Auf drei Ebenen: Van den Berg Gewürze hat eröffnet

Mit Van den Berg Gewürze hat Oswald Held einen Gewürzhandel der Moderne erschaffen. Und das mitten in Graz.
Autor: Cornelia Scheucher, 14.11.2022 um 15:40 Uhr

Schon beim Betreten des Geschäfts wird klar: Hier kann man nicht nur Einkaufen, sondern auch etwas Erleben. Und genau darum geht es Oswald Held, der vor kurzem in der Grazer Strauchergasse seinen neuen Store "Van den Berg Gewürze" eröffnet hat. "Das hier ist eine Showproduktion, quasi ein Gewürzhandel der heutigen Zeit", so der Eigentümer. 

Eintauchen in eine neue Welt

Auf drei Etagen tauchen die Besucher in die Welt des guten Geschmacks ein. Das Herzstück ist der mit Pflanzen übersäte Verkaufsraum, der dazu einlädt, die verschiedensten Gewürze zu entdecken - von Klassikern wie Anis bis zu Raritäten wie Kampot-Pfeffer. Apropos Pflanzen: Die spielen im neuen Store eine tragende Rolle. Im Erdgeschoss hängen sie neu interpretiert von der Decke, ein Stockwerk höher sprießen sie zahlreich im Kakteengarten und sorgen somit für die ideale Atmosphäre im großzügig angelegten Verkostungsraum. Zwei Mal die Stiege hinab und man befindet sich im Gewölbekeller, der feinsten prämierten Gin und anderes Hochprozentiges der "Distillery Krauss" aus St. Martin im Sulmtal beherbergt. Übrigens: Die Destillerie zählt derzeit zum Besten, was die Spirituosenwelt so hergibt. Bei Bedarf gibt es auch die Möglichkeit, das gesamte Gebäude für Events und Co. zu mieten. 

In unserem Store vermitteln wir ein Lebensgefühl. Das spüren die Kunden. 

- Oswald Held 

Foto: ©Weekend Magazin Steiermark

Die Sache mit den Wurzeln

Warum aber hat sich Held für Gewürze entschieden? Die Antwort liegt auf der Hand - oder eher in seinen Wurzeln. Oswald Held entstammt einer niederländischen Familie mit indonesischer Herkunft. "Gewürze waren immer ein Fixpunkt in meinem Leben", erklärt er. Der Name "Van den Berg" ist noch ein Überbleibsel aus der ersten Zusammenarbeit mit Manfred Van den Berg. Beruflich wandeln die beiden aber mittlerweile auf anderen Pfaden. 

Auch online erhältlich

Während meistens der Online Shop auf den realen folgt, hat sich Held auch hier für den unkonventionellen Weg entschieden. Online sind die Gewürze bereits seit drei Jahren erhältlich. Und nun endlich auch mitten in Graz.