Frage der Woche: Was war Ihr Highlight im Jahr 2021?

Die Corona-Pandemie hatte und hat uns weiterhin fest im Griff. Trotz allem ist in den vergangenen Monaten auch viel Positives geschehen. Wir haben bekannte Salzburger gebeten, uns von ihren schönsten Momenten und Erlebnissen zu berichten.
Autor: Simone Reitmeier, 31.12.2021 um 10:00 Uhr

Karin Teigl, Influencerin „Constantly K“

Heuer habe ich mich so „angekommen“ gefühlt wie noch nie. Die vergangenen zehn Jahre habe ich mit meinem Mann Georg quasi ein Nomadenleben geführt. Heuer beschloss ich, ein Büro in Wien anzumieten und mein Team vor Ort zu erweitern – das waren meine Highlights.

Karin Teigl | Credit: Georg Teigl Photographs

Harald Preuner, Bürgermeister Stadt Salzburg

Als positiv wird mir die Arbeit all jener in Erinnerung bleiben, die maßgeblich an der Pandemie-Bekämpfung mitwirken, sei es in den Krankenhäusern, beim Bundesheer oder im ehrenamtlichen Bereich. Die Solidarität vieler, die notwendigen Maßnahmen mitzutragen, schätze ich sehr!

Anna Buchegger, Musikerin & Starmania Gewinnerin

Dank Starmania bin ich mutiger geworden und hab viel über mich selbst gelernt. Ich weiß nun definitiv, was ich nicht möchte und dass ich manche Verhaltensmuster und Denkweisen ändern muss – sich das einzugestehen, ist nicht immer leicht. Diese Erkenntnisse sind mein Highlight.

Anna Buchegger | Credit: ORF/Günther Pichlkostner

Thorsteinn Einarsson, Singer/Songwriter

Ein Highlight war es, nach meiner zweijährigen Auszeit endlich wieder Musik veröffentlichen zu können. Ich war in ganz Europa unterwegs, um neue Songs zu schreiben und konnte dabei viele neue Erfahrungen sammeln. Jetzt freue ich mich auf die Tour 2022.

Thorsteinn Einarsson | Credit: Marlene Brandstoetter

Hermann F. Hagleitner, Geschäftsführer Hilfswerk Salzburg

Sensationell war und ist die wissenschaftliche Leistung bei der Entwicklung der COVID-19-Impfung – sie bietet Schutz und Sicherheit. Unsere Mitarbeiter waren auch dieses Jahr unermüdlich in der Altenpflege und Kinderbetreuung im Einsatz und haben ganz Großartiges geleistet.

Hermann F. Hagleitner | Credit: EVA TRIFFT FOTOGRAFIE

Nici Seiwald Spieler, Red Bull Salzburg

Dieses Jahr wird mir vom sportlichen Blickwinkel her immer in Erinnerung bleiben: Stammspieler beim FC Red Bull Salzburg, die ersten Auftritte in der Champions League und als Draufgabe auch noch die ersten beiden Einsätze in Österreichs A-Nationalmannschaft.

Nici Seiwald | Credit: Markus Berger/FC Red Bull Salzburg

Christian Pöpperl, Chefbraumeister Stiegl

Mein absolutes Highlight heuer waren unsere Erfolge bei de ‚Austrian Beer Challenge‘, der jährlichen Staatsmeisterschaft für Brauereien. Neben drei Mal Gold und einmal Bronze war das Tüpfelchen auf dem i die Auszeichnung als ‚Brauerei des Jahres‘.

Christian Pöpperl | Credit: Foto Neumayr/Leo

Sandra Woglar-Meyer, Geschäftsführerin Altstadtverband Salzburg

Mit der erfolgreichen Durchführung des Flanierfestivals ‚Vielklang‘, des Salzburger Rupertikirtags oder von ‚Jazz & The City‘ durften die Besucher der Stadt unter Berücksichtigung aller Präventionsmaßnahmen wieder die nahezu gewohnte Normalität erleben!

Sandra Woglar-Meyer | Credit: Altstadtverband

Matthias Walkner, Rallye-Weltmeister

Der beste Augenblick war für mich in Marokko, als ich am fünften Tag der Rallye als Zweiter ins Ziel gekommen bin und wusste, dass mir der zweite WM-Titel nicht mehr zu nehmen ist. Das war lässig und eine Genugtuung, da das Glück zuletzt nicht auf meiner Seite war.

Matthias Walkner | Credit: www.neumayr.cc

Claudia Riegler, Profi-Snowboarderin

Der Sieg im Snowboard-Team-Bewerb mit Andreas Prommegger in Gastein blieb mir besonders positiv in Erinnerung. Trotz meines schweren Sturzes auf den Kopf am Vortag konnte ich meine innere Kraft bestmöglich entfalten, um das Rennen trotzdem zu gewinnen.

Claudia Riegler | Credit: Land Salzburg / Neumayr – Leopold

Andreas Gasteiger, Geschäftsführer SalzburgMilch

Mein Highlight 2021 war die Inbetriebnahme unserer neuen Photovoltaikanlage am Dach der Käserei Lamprechtshausen, der größten ihrer Art im ganzen Bundesland. Sie trägt maßgeblich dazu bei, dass unsere gesamte Käseproduktion seit heuer klimaneutral erfolgt.

Andreas Gasteiger | Credit: Wildbild/SalzburgMilch