Salzburgs beste Faschingskrapfen

So soll er sein: außen kross und innen flaumig. Leicht buttrig und ja nicht zu trocken. Wir kosteten uns einige Vormittage lang durch das Angebot.
Autor: Gert Damberger, 18.02.2022 um 10:15 Uhr

1. Resch & Frisch, Neue Mitte Lehen

Die renommierte regionale Bäckerei-Kette sorgt mehrmals am Tag für frischen Nachschub! Hier gibt’s auch die beliebte Vanilleversion. Ausgezeichnet schmeckt auch der „Konditorkrapfen“ mit Zuckerglasur und Nougatfüllung.

Krapfen | Credit: Weekend Magazin

2. Café Habakuk, Linzer Gasse 26

In dem traditionsreichen Café, in dem es den besten Apfelstrudel der Stadt gibt, macht man keine Experimente, weil das von der Kundschaft nicht angenommen wird. Krapfen gibt’s nur mit Marillenmarmelade. Der etwas höhere Preis ist durch sein größeres Volumen voll gerechtfertigt.

Café Habakuk | Credit: Weekend Magazin

3. Café Fingerlos, Franz Josefstraße 9

Die Faschingskrapfen (traditionell, mit Marille) von Fingerlos sind eher klein, aber im Geschmack tadellos. Die Marmelade schmeckt besonders fruchtig. Buttriger Abgang.
 

Café Fingerlos | Credit: Weekend Magazin

4. Café Fürst, Alter Markt/Brodgasse 3

Die eher kleinen Marillekrapfen sind überraschend braun, was aber der zart schmelzenden „krossen“ Haut geschuldet ist. Appetitlich gelb im Innern, schöner Nachgeschmack nach Butter. 

Café Fürst | Credit: Weekend Magazin

5. Bäckerei Holztrattner, Überfuhrstraße 9

Ein Krapfen mit ansehnlicher Größe zu einem sehr korrekten Preis-Leistungsverhältnis. Auch wahlweise mit Vanillecrème oder Apfel-Konfitüre gefüllt. Sehr flaumig, die Haut ist etwas ledrig, wer das mag.

Bäckerei  Holztrattner | Credit: Weekend Magazin

6. Konditorei Rainberg, Neutorstraße 32

Auch hier ist der klassische Marille-Faschingskrapfen genauso flaumig, wie er sein soll. Darüber hinaus gibt es Spezialfüllungen mit Powidl (unbedingt mal probieren!) und Mohn sowie eine Zuckerglasur-Option.

7. Bäckerei FunderLinzergasse 2

Der Krapfenpreis von Funder belegt, dass es noch einen funktionierenden Wettbewerb unter Salzburgs Bäckereien gibt. Sehr großzügig ist man hier  mit den Füllungen (Marillenkonfitüre, Vanillecrème). Es besteht akuter Kleckeralarm! Wir empfehlen einen Teller und Besteck.