Eröffnung: Ganz schön „Big“ dieser "Mac"

McDonald's hat sein größtes Restaurant auf der Mariahilfer Straße aufgesperrt.
Autor: Rudolf Grüner, 17.03.2022 um 15:11 Uhr

Drei Monate mussten sich Fast Food- Freaks auf der Wiener Mariahilfer Straße gedulden. Jetzt hat am alten Standort bei der U-Bahn-Station Zieglergasse das größte McDonald´s-Restaurant des Landes aufgesperrt.

Urbanes Flagschiff …

Franchisenehmer Andreas Schwerla, der in der Ostregion 18 Restaurants betreibet, will mit dem Urban-Flagship-Store plus McCafé neue Maßstäbe setzen. „Der zentrale Standort, das besondere Ambiente und der Einsatz neuester Technologien für Service und Unterhaltung sorgen für eine urbane Atmosphäre, in der alle Generationen willkommen sind und zu jeder Tageszeit passende Angebote für individuelle Genussmomente finden.“

… für 500 Fast-Food-Fans

Ein Hingucker ist der großzügige Empfangsbereich. Auf rund 2.300 Quadratmetern haben rund 500 Gäste Platz. Der persönliche Food-Favorit kann an einem der 13 doppelseitigen Terminals bestellt werden. Unter den Eröffnungsgästen mischte sich auch eine hungrige Prominenz aus Politik und Wirtschaft. In Burger-Laune waren Stadtrat Peter Hanke und Bezirksvorsteher Markus Rumelhart. Himmlischen Segen verteilte Dompfarrer Toni Faber.

Toni Mörwald, Andreas Schwerla & Nikolaus Piza vor dem neueröffneten Restaurant auf der Mariahilfer Straße.

Foto: ©McDonald´s Österreich