Anna Langwallner: Salzburgs neue Dirndl-Schneiderin

Die Gemeinde Wals-Siezenheim beheimatet ja so manches, das weit über die Dorfgrenzen hinaus bekannt ist. Das Walser Gemüse beispielsweise. Oder die Walser Ringer. Und dann wäre da noch Anna Langwallner. Die talentierte Schneiderin ist mit ihrer Marke „Einzelstück“ aktuell DER Shootingstar auf dem heimischen Trachtenmarkt. Längst hat sich herumgesprochen, dass die 22-Jährige mit Leidenschaft, vor allem aber mit Talent und Gespür einzigartige Trachtenmode für Damen und Herren näht. Vor wenigen Monaten erst hat sich die gelernte Damen-Kleidermacherin mit ihrem Geschäft in Viehhausen selbstständig gemacht. Und schon jetzt ist sie monatelang im Voraus ausgebucht. „Aktuell kann ich erst für November wieder neue Arbeiten annehmen“, erzählt uns die sympathische Walserin und fügt grinsend hinzu: „Verrückt, wenn man bedenkt, dass ich anfangs Angst hatte, keine Aufträge zu erhalten.“

Anna Langwallner | Credit: Anna Langwallner Einzelstück
Anna Langwallner | Credit: Anna Langwallner Einzelstück

Mut zur Selbstständigkeit

Als im Herbst 2021 in ihrer Heimatgemeinde ein passendes Geschäftslokal frei wurde, packte Anna die Gelegenheit trotz ihrer anfänglichen Bedenken beim Schopf. Seither befindet sich ihr kleines Atelier vis-á-vis des Elternhauses und Anna arbeitet in unmittelbarer Nähe zu ihren Schwestern. Während Katrin Langwallner-Steinkellner nebenan ein Kosmetikstudio betreibt, entwirft Theresa unter dem Namen „Just for you“ Ohr- ringe und allerlei Schmuck, der im Laden verkauft wird. „Die perfekte Ergänzung zu den Dirndln“, freut sich Anna über die enge Zusammenarbeit.

Gute Gene

Ihr kreatives Potenzial haben die drei Langwallner-Mädels von der Mama geerbt. Die gestaltet beim Hallerbauer, wie der Bauernhof der Familie genannt wird, seit Jahren selbstgemachte Adventkränze und bindet Palmbuschen. Die Freude am Schneidern entdeckte Anna aber erst in der Hauswirtschaftsschule Kleßheim für sich. Dort entwarf sie ihr erstes Dirndl, das bis heute in ihrem Schrank hängt – zusammen mit rund 15 anderen selbstdesignten Exemplaren. Eines davon wird Anna traditionell am 1. Mai ausführen. Und auch zahlreiche SalzburgerInnen aller Altersklassen kleidet sie für anstehende Feste und Feiern ein. Zu Annas Kunden zählen insbesondere junge Leute, die sich individuelle Einzelstücke statt 08/15-Kleider von der Stange wünschen.

Maßarbeit

An die zehn Stunden verbringt die Schneiderin an der Nähmaschine, bevor das Dirndl mit ihrer neuen Besitzerin den Laden verlässt. Der Preis der begehrten Einzelstücke richtet sich nach Aufwand und Stoffauswahl. Hierbei arbeitet Anna übrigens eng mit Sonja Mackner zusammen, die in der Nachbarschaft wunderschöne handbedruckte Stoffe herstellt und verkauft. Eine weitere Walserin, die sich längst über die Dorfgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat...

Dirndl Wals | Credit: Anna Langwallner Einzelstück
Dirndl Einzelstück | Credit: Anna Langwallner Einzelstück

Nachgefragt: Dirndl-Trends 2022

Weekend.at: Anna, woran erkennt man ein „Einzelstück?“
Anna Langwallner: „Vor allem an der Passform. Das Dirndl sollte eng anliegen und keine Falten werfen.“

Weekend.at: Welche Farben sind 2022 angesagt?
Anna Langwallner: „Bunte, knallige Töne liegen vor allem im Frühling und Sommer im Trend – rot, pink, grün. Je nach Vorlieben ist alles erlaubt. Ich persönlich bin ein Fan von Kleidern, die Ton in Ton gearbeitet sind.“

Weekend.at: Welche Accessoires ergänzen ein Dirndl?
Anna Langwallner: „Passende Schuhe und eine schöne Bluse sind ein Muss. Mit farblich ab- gestimmten Ohrringen und Armbändern kann man Kleider zusätzlich aufwerten.“

Weekend.at: Und was trägt der Partner?
Anna Langwallner: „Am besten das zum Dirndl passende Trachten- Gilet...“

Autor: Sandra Eder, 20.04.2022