Fallen weitere Flüge ab Salzburg aus?

Die Luftfahrtbranche kämpft mit akutem Personalmangel. Dass weitere Flüge ab Salzburg gestrichen werden, kann aktuell nicht ausgeschlossen werden.
Autor: Simone Reitmeier, 23.06.2022 um 15:23 Uhr

Auf dem Boden geblieben

Vor wenigen Tagen strandeten etwa 500 Passagiere am Salzburger Flughafen. Der Grund: Die Fluglinie Eurowings, eine Lufthansa-Tochter, strich aufgrund vieler Krankmeldungen kurzfristig etliche Flüge aus dem Programm. Betroffen waren zum Beispiel die Verbindungen von Salzburg nach Kalabrien und Korfu. Mit einem von TUI organisierten „Rescue Flight System“ konnten die Ausfälle abgefangen werden. Manche allerdings erst mit einem Ersatzflug ab München am Folgetag.

Weitere Flugausfälle in Salzburg möglich

Europaweit kämpft die Flugfahrtbranche mit akutem Personalmangel, auch in den nächsten Wochen kann es zu ähnlichen Szenarien kommen. „Die aktuellen Flugplan-Anpassungen zahlreicher Airlines in Europa werden dazu führen, dass in Verkehrsspitzen Last aus dem System genommen wird und der Luftverkehr so wieder zu einer Normalisierung der Prozesse findet“, so Eurowings Europe-Geschäftsführer Stefan Beveridge. „Anpassungen“ bedeutet in diesem Fall, das einzelne Flüge gestrichen werden müssen. Als Beispiel nannte Beveridge den Airport Düsseldorf. Bei zehn Flügen täglich nach Mallorca, würde man dort einen streichen. Die betroffenen Passagiere sollten im Idealfall im nächsten Flieger auf die Balearische Insel sitzen. Was das genau für Salzburg bedeutet ist noch unklar, komplett ausschließen lassen sich Flugausfälle aber wohl nicht.