Smarte Helfer: Die coolsten Sommer-Apps für Salzburg

Für Sonnenanbeter: UVLens

Diese App zeigt an, wann man die Sonne sorglos genießen kann, und schlägt Alarm, wenn es an der Zeit ist, in den Schatten zu wechseln oder Creme aufzutragen. Man erfährt an welchen Tagen die Sonneneinstrahlung besonders stark ist und dank einer Hauttypanalyse, wie lange man ohne Schutz in der Sonne bleiben kann.

Für Gipfelstürmer: PeakFinder

Die App macht von jedem beliebigen Ort ein 360-Grad-Panorama und zeigt am Handydisplay mittels alternativer Realität die Namen der Berge an. PeakFinder kennt mehr als 650.000 Bergeund funktioniert weltweit, auch offline. Der Standort wird komfortabel und einfach über GPS bestimmt. Zu kaufen im Apple App Store und dem Google Play Store.

Für Wasserratten: Land Salzburg App

Bevor man sich für einen See entscheidet, noch schnell die Wassertemperatur checken – das geht bequem mit der „Land Salzburg“-App. Dort werden die sieben größten Seen des Landes mit den tagesaktuellen Temperaturen gelistet: Fuschlsee, Grabensee, Mattsee, Obertrumer See, Wallersee, Wolfgangsee, Zeller See.

Für Insta-Fans: Story Lab

Mit der „Insta Story Art Maker“-App können kinderleicht richtig coole und vor allem kreative Instagram-Stories von besonderen Erlebnissen mit Freunden und Followern geteilt werden. Die Story wird mit Design-Vorlagen erstellt oder völlig frei mit verschiedenen Filtern, Overlays, Rändern und Tools kreiert.

Für Hobby-Astrologen: Star Walk 2

In lauen Sommernächten lohnt sich ein Blick in den sternenklaren Himmel. Was genau sich dort oben befindet, erläutert die App „Star Walk 2“. Dank Standort- Ermittlung braucht man nur das Handy nach oben halten und schon sieht man welche Sterne, Satelliten, Kometen und astronomischen Konstellationen über einem zu sehen sind.

Sternenbilder erkennen | Credit: Star Walk 2

Für Musik-Liebhaber: Radio Österreich

Musik an, Welt aus! Mit der App kann man alle Radiosender Österreichs hören – darunter Ö3, Antenne, Welle 1, NRJ und viele mehr. Das Angebot lässt sich nach Radiostil filtern, Lieblingssender können gespeichert werden und dank einer Wecker- und Countdownfunktion kann das Schließen der App programmiert.

Für Genussspechte: Too Good to Go

Wer nach einem langen Badetag keine Lust auf Kochen hat, schnappt sich bei „Too Good To Go“ ein Take-away-Sackerl. Dabei handelt es sich um einwandfreies Essen von Lokalen und Shops in der Nähe, das nach Ladenschluss im Müll landen würde – daher sind die Leckereien meist auch besonders günstig.

Leckeres Essen zum Spottpreis | Credit: Too Good To Go

Für Wetterfrösche: Unwetterzentrale Österreich

Mit Hilfe dieser Wetter- App wird man am See oder im Freibad nicht von Starkregen, Gewittern, Sturm oder gar Hagel überrascht. Aktuelle Unwetter werden für ganz Österreich in den Warnstufen Gelb bis Violett angezeigt, einzelne Orte können auch individuell gesucht werden.

Autor: Simone Reitmeier, 13.07.2021