Wels is(s)t „Voi guad“: Gutscheinheft für Genießer

Mit 24 Wirten sind bei der zweiten Auflage des Welser „Voi guad“-Gutscheinheftes doppelt so viele am Start wie noch bei der ersten. Auch der Tourismus soll damit wieder angekurbelt werden.
Autor: Conny Engl, 04.04.2022 um 12:05 Uhr

Die Corona-Pandemie hat in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft ihre Spuren hinterlassen. Zwar hat Wels 2021 mit knapp 173.000 Übernachtungen rund ein Drittel mehr als noch im ersten Krisenjahr erzielt. Dennoch fehlen im Vergleich zum Rekordjahr 2019 mit 251.335 vollen Betten noch 31 Prozent. Abhilfe soll unter anderem das „Voi guad“-Gutscheinheft schaffen.

Genuss und Freizeit

Neben 1+1 Aktionen bei 24 Gastronomiepartnern enthält das Heft auch sechs 1+1 Eintritte zu Sehenswürdigkeiten, Führungen und Museen sowei zehn Freizeittipps für besonders schöne Ausflugsziele in der Region. Der Preis für das prall gefüllte Gutscheinheft ist mit 14,90 Euro gleich geblieben, der Gesamtwert hat sich jedoch von 230 auf 290 Euro erhöht. Erhätlich ist es bei den teilnehmenden Wirten und in der Wels Info.

Wer also einen 1+1 Gutschein beim Wirt seiner Wahl einlöst, bekommt das typischste Gericht gleich zwei Mal aufgetischt. Dabei gibt es neben den absoluten Klassikern wie Gulasch, Schnitzel, Hascheeknödel und Apfelstrudel auch libanesisches Fingerfood, Sushi oder etwa indische Spezialitäten. Auch Veganer kommen auf ihre (Geschmacks)-kosten mit Gutscheinen für ein veganes Schmalzbrot oder einen Flammkuchen.