Wau: Jetzt fahren alle Hunde gratis mit den Öffis

Das neue Jahr startet in Oberösterreich mit einem „Leckerli“ für alle Herrlis und Fraulis, die ihren Hund in Bus und Bim mitnehmen möchten.
Autor: Conny Engl, 13.01.2023 um 11:28 Uhr

Denn seit heuer gilt in Oberösterreich: Alle KlimaTicket-, Monatskarten- und Jahreskartenbesitzer dürfen ihren Hund – ganz egal wie groß er ist – kostenfrei im regionalen Bus- und Schienenverkehr mitnehmen. Die Kernzonen Linz, Wels und Steyr inklusive.

Ausnahmen

Ausgenommen davon ist nur der Schienenfernverkehr, dazu zählen: InterCity-Express, InterCity, EuroCity, EuroNight, D-Zug, Railjet, Railjet Express, Nightjet und Westbahn.

In Oberösterreich gehen die Vierbeiner nicht vor die Hunde. Diese sympathische Angebotsaufwertung hat ein WOW, mindestens aber ein zustimmendes WAU verdient. – Mobilitäts-Landesrat Günter Steinkellner

Leine und Beißschutz

Um das Reisen mit den Öffis für alle Fahrgäste so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten, wird darum ersucht, größere Hunde an der Leine zu führen und ihnen einen Beißschutz anzulegen. Ausgenommen von der Beißkorbpflicht sind Assistenzhunde, die grundsätzlich kostenlos mitbefördert werden dürfen. Bei Einzelfahrten und Tageskarten gilt für Hunde der halbe Fahrpreis.