Peace Box: Waffen sind kein Spielzeug

Über den Sommer macht die Peace Box der OÖ Kinderfreunde Station im Einkaufszentrum Varena in Vöcklabruck. Mit der Sammelaktion von Spielzeugwaffen will man ein Zeichen gegen Gewalt und Krieg setzen.
Autor: Conny Engl, 12.07.2022 um 11:20 Uhr

Besucher können während der Öffnungszeiten Spielzeugwaffen in die Box werfen, die sich in der Kindererlebniswelt Lollipop im Obergeschoss befindet. Mit der Teilnahme an der oberösterreichweiten Sammelaktion schließt sich die Varena dem Aufruf der Kinderfreunde an, generell auf Gewaltspielzeug zu verzichten.

Wir unterstützen die Aktion der OÖ Kinderfreunde, denn wir finden, dass sich Spiel und Waffen nicht vertragen. Unser Lollipop ist das beste Beispiel dafür, da sich Kinder hier auf über 500 Quadratmetern völlig gewaltfrei austoben können. – Thomas Krötzl, Center-Manager der Varena

Die Peace Box soll nicht nur Anregung für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Erwachsene sein, sich damit auseinanderzusetzen, was Krieg und Gewalt anrichten und was jeder einzelne zu einem friedlichen Miteinander beitragen kann. „Spielzeugwaffen aus dem Haushalt zu entsorgen, kann ein erster Schritt in diese Richtung sein“, sagt Krötzl.

Natascha Schernberger, Geschäftsführerin der Region Salzkammergut Kinderfreunde OÖ, ist erfreut darüber, dass die Varena – als Standort für die Peace Box – dieses wichtige Anliegen unterstützt und Haltung zeigt, denn: „Wir stehen für einen friedvollen Umgang miteinander und wollen hiermit darauf hinweisen. Bei unserem Umgang miteinander fängt es an. Wir alle sind Vorbilder.“

Umfrage

Waffen sind kein Spielzeug

Schritt №648955

Sollten Spielzeugwaffen aus den Kinderzimmern verbannt werden?