Linz als Krimischauplatz: Neue Soko ab 1. Februar

Nach 20 Staffeln Soko Kitzbühel ist die Zeit reif für ein neues Ermittlerteam und eine neue „Hauptstadt der Fernsehermittlung“, wie Produzent Florian Gebhardt Linz nennt. Ab 1. Februar ist die Fernsehkrimi-Reihe jeden Dienstag um 20:15 Uhr auf ORF 1 zu sehen.

Im ersten der 13 Fälle ermittelt das österreichisch-deutsche Team des Polizeikooperationszentrums „Soko Linz“ in einem Mordfall einer Frau aus dem Zeugenschutzprogramm.

Das zentrale Ermittler-Duo besteht aus der erfahrenen, resoluten Chefinspektorin Johanna „Joe“ Haizinger (Katharina Stemberger) und dem ruhigen Kriminalhauptkommisar und Alleinerzieher Ben Halberg (Daniel Gawlowski). Verstärkt werden sie durch die junge Chefin Nele Oldendorf (Anna Hausburg), dem gewissenhaften Gerichtsmediziner Richard „Richie“ Vitek (Alexander Pschill) und dem aufgeweckten Kommissariatsassistenten Aleks Malenov (Damyan Andreev). Mit dabei sind auch die in Oberösterreich aufgewachsene Miriam Hie als Yara Nejem, die resche Facilitymanagerin und heimliche Chefin des Kommissariats, sowie die Leondingerin Paula Hainberger als Bens Tochter Emilia Ertl.

Fest steht auch, dass es nicht bei 13 Folgen bleibt, eine zweite Staffel ist bereits beschlossen. Die Dreharbeiten dazu sollen im Mai starten.

All jene, die es nicht mehr erwarten können ... pssst! Auf flimmit.at gibt es die ganze erste Staffel von Soko Linz bereits ab 25. Jänner – exklusiv eine Woche vor TV-Ausstrahlung – zum Streamen.

Autor: Conny Engl, 18.01.2022