Fischer rettete Buben aus Jauckerbach

Genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort war am Sonntagabend ein 69-jährigr Fischer. Er konnte zwei Buben aus dem Jauckerbach retten - gerade noch rechtzeitig, bevor sie die Kraftwerkskralle erreicht hätten.
Autor: Conny Engl, 28.03.2022 um 09:39 Uhr

Weil seine Jacke ins Wasser gefallen ist, stieg ein 13-Jähriger Linzer gemeinsam mit seinem 12-jährigen Freund im Bereich der Auwiesenstraße in den Jauckerbach, um sie wieder herauszufischen. Ehe sie sich versahen, wurden die beiden von der Strömung mitgerissen und rund 200 Meter in Richtung Kraftwerk getrieben.

Glimpflich

Zum Glück sah ein 69-jähriger Fischer aus Linz die Buben im Wasser. Er konnte die beiden mithilfe seines Keschers mit Teleskopstange Richtung Ufer leiten. Kurz vor der Kraftwerkskralle konnten die zwei Burschen schließlich an einer Leiter wieder aus dem Bach herausklettern. Die beiden Buben waren soweit unverseht, wurden aber vorsorglich von der Rettung ins Kepler Uniklinikum gebracht.