Corona-Positiver feierte auf Geburtstagsparty ab

Die Quarantäne oder dass er andere Menschen mit dem Corona-Virus infizieren kann, waren einem 16-Jährigen egal. Er ließ sich den Besuch einer Geburtstagsfeier am Mittwochabend nicht nehmen.
Autor: Conny Engl, 24.02.2022 um 12:18 Uhr

Der Jugendliche aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung besuchte gestern Abend in einer Nachbargemeinde ein Geburtstagsfest mit rund 15 Personen. Und das trotz nachgewiesener Covid-19-Infektion – weswegen er auch behördlich abgesondert ist.

Uneinsichtig

Durch einen anonymen Hinweis wurde die Polizei aktiv. Angekommen bei der Wohnadresse des 16-Jährigen wurde schnell klar: hier ist niemand. Die Polizisten konnten den Jugendlichen telefonisch erreichen, was aber zu nichts führte. Der Jugendliche brachte am anderen Ende der Leitung nur „sein Nichtwirken zum Ausdruck“, so die Polizei.

Zurückgerudert

Irgendwie dürfte der junge „Ausreißer“ dann doch Bammel bekommen haben. Denn noch bevor die Beamten bei der Geburtstagsfeier eintrafen, hatte der 16-Jährige diese schon wieder verlassen und ging in Richtung seiner Wohnadresse – wo er sich mittlerweile auch wieder befindet.

Er wird bei der Staatsanwaltschaft Linz wegen des Verdachtes der vorsätzlichen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten angezeigt.