Corona in OÖ: November mit 400.000 Impfungen zweitbester Monat

Endlich fällt in Oberösterreich mal etwas anderes positiv aus, nämlich die Impfbilanz: Insgesamt haben sich genau 392.379 Menschen im November gegen Covid-19 impfen lassen. Rund 83.000 holten sich den ersten Sicht, 53.000 den zweiten, der Großteil (256.000) ließ sich boostern. Zum Vergleich: Im Oktober wurde nur rund 86.000 Mal geimpft. Mehr als ein Drittel davon erreichte man im November bereits an nur einem Tag: am 26. November wurden knapp 30.000 Corona-Schutzimpfungen verabreicht.

Damit sind in Oberösterreich laut e-Impfpass per Ende November 62,3 Prozent der Gesamtbevölkerung beziehungsweise 65,7 Prozent der impfbaren Bevölkerung ab fünf Jahren vollimmunisiert. Zwei Drittel haben die erste Dosis erhalten, 58,5 Prozent die zweite und ein Fünftel der Oberösterreicher sind schon dreimal geimpft.

Für die Impflotterie des Landes OÖ „G'impft g'winnt“, die am 15. November gestartet hat, haben sich bereits mehr als 210.000 geimpfte Landsleute angemeldet (Stand: 1. Dezember, 9 Uhr).

Wo man sich aktuell gegen Covid-19 impfen lassen kann, finden Sie hier: Corona: Wo kann ich mich in Oberösterreich impfen lassen?

Autor: Conny Engl, 01.12.2021