Bahnhofstest: Braunau top - Linz floppt

Im alljährlichen VCÖ-Bahnhofstest schneiden Braunau, Attnang-Puchheim und Wels am besten ab. Der Linzer Hauptbahnhof rutscht indes weiter ab.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 22.08.2022 um 11:00 Uhr

Der Bahnhof Braunau ist der beim diesjährigen VCÖ-Bahnhoftest von den Fahrgästen am besten bewertete Bahnhof Oberösterreichs. Es folgen Attnang-Puchheim und Wels. Bei den zehn großen Landeshauptstadt-Bahnhöfen kommt der Hauptbahnhof Linz nur auf den achten Platz. Zwei Drittel von Oberösterreichs Fahrgästen kommen mit dem Öffentlichen Verkehr, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Bahnhof. Jeder Bahnhof soll gut und sicher autofrei erreichbar sein, betont die Mobilitätsorganisation VCÖ.

Österreichweit mehr als 11.000 Fahrgäste haben beim diesjährigen VCÖ-Bahnhof-Test in den Zügen und online Bahnhöfe in Österreich nach 15 Kriterien bewertet, wie beispielsweise den Allgemeinzustand, Barrierefreiheit, Bahnhofsumfeld, Sauberkeit und Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Linz bei großen Bahnhöfen im hinteren Feld

In der Kategorie der zehn großen Landeshauptstadt-Bahnhöfe erreicht Linz beim VCÖ-Bahnhoftest heuer den achten Platz. Positiv bewerteten die Fahrgäste die gute Erreichbarkeit des Bahnhofs mit öffentlichen Verkehrsmitteln und die Barrierefreiheit. Den größten Verbesserungsbedarf sehen die Fahrgäste bei den Wartebereichen, Sanitäranlagen und beim Bahnhofumfeld. "Es zeigt sich, dass bei Bahnhöfen, die ein verkehrsberuhigtes Umfeld haben und von beiden Seiten einen angenehmen Zugang haben, die Bewertungen der Fahrgäste deutlich besser ausfallen", erklärt VCÖ-Experte Michael Schwendinger. Der Bahnhof als Gebäude kommt bei den Fahrgästen durchaus gut an. Auf die Frage "Welcher Bahnhof in Österreich gefällt Ihnen am besten?" wurde der Hauptbahnhof Linz am fünfthäufigsten genannt.

Das Ranking:

1.Wien Hauptbahnhof
2.Salzburg Hauptbahnhof
St. Pölten Hauptbahnhof

4.Wien Westbahnhof
5.Graz Hauptbahnhof
6.Klagenfurt Hauptbahnhof

7.Innsbruck Hauptbahnhof
8.Linz Hauptbahnhof
9.Wien Meidling
10.Bregenz Hauptbahnhof

Kleinere Bahnhöfe in OÖ sind gut bewertet

In der Kategorie der größeren Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte ist Oberösterreich beim VCÖ-Bahnhoftest hingegen gleich dreimal in den Top 25 vertreten. Am besten wurde der Bahnhof Braunau als elfter bewertet. Beim Bahnhof Braunau wurden der Erhaltungszustand, die Barrierefreiheit und die Wartebereiche sehr gut bewertet. Die Fahrgäste wünschen aber bessere öffentliche Verkehrsverbindungen zum Bahnhof, mehr Sauberkeit, Schließfächer für das Gepäck und Verbesserungen im Bahnhofsumfeld. Ebenfalls unter den Top 25 sind der Bahnhof Attnang-Puchheim und Bahnhof Wels.

Wie wichtig ein dichtes Netz an Bahnhöfen ist, zeigt sich auch daran, dass jeder zweite Fahrgast weniger als 15 Minuten zum Abfahrtsbahnhof unterwegs war. Ein weiteres Drittel brauchte 15 bis 30 Minuten zum Bahnhof. Erfreulich: Oberösterreichs Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer sind nicht nur mit dem Zug umweltverträglich mobil, sondern zwei Drittel kommen auch umweltverträglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Bahnhof.