Tipps: traditionelle Feste in Kärnten

Die heiße Jahreszeit lädt ein zum Feiern! Im Sommer steigen jede Menge Feste in Kärnten. Vom Kirchtag bis zum Waldfest ist für jeden etwas dabei.
Autor: Pia Kulmesch, 25.07.2022 um 10:34 Uhr

Es ist wieder so weit: von Sonntag, 31. Juli, bis Sonntag, 07. August, geht der 77. Villacher Kirchtag über die Bühne! Ob beim Tanzen bis in die Morgenstunden, beim Nervenkitzel im Vergnügungspark, beim Kirchtagssuppe- und Langos-Essen oder beim Biertrinken: der Kirchtag lässt sich auf unterschiedliche Art und Weise genießen. Rund 400.000 Besucher werden Jahr für Jahr in die Draustadt gezogen, der Villacher Kirchtag, oder besser gesagt – die Brauchtumswoche in Villachs Altstadt – ist Österreichs größtes Brauchtumsfest. Über 600 Musiker aus dem gesamten Alpen-Adria-Raum versorgen die Gäste mit Volksmusik und Kirchtagsmusi. Ein Highlight ist der große Trachtenfestzug durch die Villacher Altstadt, der am Samstag, 06. August, stattfindet.

Unterhaltung am Feld

Kommenden Samstag, 30. Juli, findet in Moos/Blato bei Bleiburg ab 17.00 Uhr das Ackerfest statt („Kuhlejstadl“, vis-à-vis Firma Kohlbach). Für Musik und Kulinarik ist gesorgt! Zwei Jahre lang konnte das beliebte Fest wegen der Pandemie nicht stattfinden, heuer haben sich die Organisatoren (Bleiburger Liste/Enotna lista Pliberk) wieder für eine Austragung entschieden. Auf die Gäste warten Live-Musik mit dem „Duo Alpe“ (Albert und Peter Krajger) sowie Köstlichkeiten vom Grill. Beim großen Glückshafen kann man tolle regionale Preise gewinnen, außerdem kann man die Sportart „Discgolf“ ausprobieren.

Spaß im Wald

Am Samstag, 30. Juli, steigt außerdem das große Waldfest der Feuerwehr Viktring-Stein/Neudorf im Neudorferwald. Die Band „Chaos“ sorgt für Stimmung! Auch hier zwang die Pandemie die Organisatoren zu einer zweijährigen Pause des beliebten Festes, aber heuer startet man wieder voll durch! Am Sonntag, 31. Juli, sind Gäste eingeladen, ab 10.00 Uhr der Feldmesse mit anschließendem Frühschoppen beizuwohnen.

Der Berg ruft

Am Mölltaler Gletscher – auf 3.000 m Seehöhe – wird es am Sonntag, 31. Juli, musikalisch! Im Rahmen des Jubiläumswochenendes „120 Jahre – Trachtenkapelle Flattach“ wird buchstäblich zum Höhepunkt der Feierlichkeiten geladen, und zwar unter dem Motto „BLASMUSIK 3000“. Wo normalerweise Wanderer die Aussicht genießen und Schifahrer die Pisten runtersausen, soll nun Blasmusik erklingen! Ab 10.00 Uhr erwarten Besucher Stunden voller Musik, Spaß und bester Laune inmitten der einzigartigen Kulisse von Flattach. Mit dabei sind viele bekannte Ensembles und Acts aus verschiedenen Musikrichtungen, wie „Alpskirehweibl“, „Brassboys“, die „Gipfelsturm Musikanten“ sowie Musikkollegen aus Niederösterreich, Deutschland und Ungarn.
Um 13.00 Uhr findet das Gesamtspiel „Mittendrin statt nur dabei“ statt: gemeinsames Musizieren aller Gäste und anwesenden Musikanten auf 3000 m Seehöhe. Das Beste: Musiker mit Instrument und in Tracht können kostenlos dabei sein. Die Berg- und Talfahrt sowie der Eintritt gehen aufs Haus! Außerdem sind die Familienmitglieder mit der Kärnten Card ebenfalls gratis mit dabei (ohne Kärnten Card beträgt der Eintritt inklusive Berg- und Talfahrt 12 Euro).