#shewolves: Bühne frei für Powerfrauen

Mit dem starken Markennamen "YLVA" (aus dem Nordischen: Wölfin) hat es sich die Villacher Designerin Claudia Lecnik zum Ziel gemacht, nicht nur coole, sportliche und gleichzeitig weibliche Kleidung zu entwerfen, sondern auch besondere Frauen als Role Models für Stärke, Sensitivität, den Glaube an sich selbst, Mut und Leidenschaft vor den Vorhang zu holen und mit ihnen über ihre Philosophie, Träume und Visionen zu sprechen. Und zwar mit ihrem neuen Online-Projekt #shewolves.

Dem Herzen folgen

Ihre Geschichten erzählt haben bereits Rapperin & Slampoetin Yasmo, Moderatorin und Designerin Ana Theresa Ryue von Lovesoulmade, Model und Lebenskünstlerin Sonja Plöchl, Wakeboarderin und Ex-Profi-Boxerin Melanie Fraunschiel, Fotografin Jolly Schwarz, Rapperin & Yogini Nora Mazu, Downhill MTB-Profi & Coach Helene Fruhwirth und Michaela Königshofer, Gründerin des Co-Working Space SchnittBogen. "Indem ich diese wunderbaren Powerfrauen portraitiere und über ihre Leidenschaft und ihre Berufung erzähle, möchte ich andere Mädchen und Frauen ermutigen, ihren Traum und ihre Leidenschaft zu leben und ihrem Herzen zu folgen", erzählt die Lecnik.

Rollenbilder sprengen

Noch immer falle es vielen Frauen aufgrund von prägenden gesellschaftlichen Rollenbildern schwer, sich in Bereichen wie Extremsport, Rap oder auch in Sachen Unternehmerin- und Muttersein zu behaupten und durchzusetzen. Nicht selten hat man mit Vorurteilen zu kämpfen und ist gehemmt, den eigenen Weg fokussiert zu verfolgen. In der Serie #shewolves stellt Claudia Lecnik Frauen vor, die an sich glauben, die ihren Traum zur Wirklichkeit gemacht haben und ihre Leidenschaft ausleben. "In meinen Augen sind diese Powerfrauen Vorbilder und Inspiration für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben und daher möchte ich, durch die Vorstellung jeder dieser 'shewolves', so viele Frauen wie möglich dazu ermutigen auch für ihre Träume und Visionen loszugehen und sie in die Tat umzusetzen."

Zu lesen gibt's die Frauenpower-Stories ab 13. Februar unter www.ylva.cc/blog.

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 05.02.2021