Österreichische Trainer-Rochade in Belgien

Nach knapp einem Jahr im Amt musste Dominik Thalhammer seinen Platz als Trainer des belgischen Erstligisten Cercle Brügge räumen. Auch sein Nachfolger ist ein Österreicher.
Autor: Philipp Eitzinger, 19.09.2022 um 14:31 Uhr

Im letzten November übernahm der langjährige ÖFB-Frauen-Teamchef und ehemalige LASK-Coach den damals auf dem vorletzten Platz liegenden belgischen Erstligisten Cercle Brügge. Er schaffte schnell die Trendwende und erreichte dank eines bärenstarken Frühjahrs mit dem Klub beinahe sogar noch das Europacup-Playoff.

Ausgerechnet Vorgänger besiegelte das Aus

Der Start in die neue Saison ging dafür kräftig daneben: Nur ein Sieg aus den ersten neun Spielen (gegen den RSC Anderlecht), wiederum Vorletzter – das war den Klub-Verantwortlichen nicht genug. Nach dem 2:2 am Wochenende gegen Oostende wurde Thalhammer von seiner Entlassung informiert.

Kurios: Trainer von Oostende ist mit Yves Vanderhaeghe genau jener Mann, den Thalhammer vor zehn Monaten als Cercle-Trainer abgelöst hatte.

Nachfolger aus Tirol

Thalhammers Nachfolger steht schon fest, es ist sein Co-Trainer Miron Muslic. Der in Bosnien geborene und in Tirol aufgewachsene Ex-Profi war in Österreich schon Cheftrainer des FAC und in Ried.