ÖFB-Kicker Grbic: Wechsel nach Holland steht bevor

Als Zweitliga-Bomber bei Clermont hat sich der Wiener für einen Vertrag bei Erstligist Lorient empfohlen. Dort kommt er in den letzten eineinhalb Jahren aber kaum zum Zug: Selten von Beginn an auf dem Feld, oft nicht einmal eingewechselt, nur vier Tore hat der 25-Jährige erzielt. Sowohl der unzufriedene Stürmer, der seinen Platz im EM-Aufgebot im letzten Moment verloren hatte, als auch der unzufriedene Klub dürften auf der Suche nach einer Lösung nun fündig geworden sein.

Rapid-Gegner aus Holland

Demnach steht ein Leihgeschäft von Grbic zum holländischen Klub Vitesse Arnheim kurz bevor. Die Fixierung des Wechsel, der von der Zeitung "Ouest France" zuerst kolportiert wurde, soll laut der renommierten "L'Equipe" nur noch eine Frage der Zeit sein. Dabei soll es sich um einen bis Sommer 2022 befristeten Wechsel handeln, eine Kaufoption aber nicht Teil des Deals sein - ein Zeichen, dass Lorient die Hoffnung auf einen Durchbruch des Stürmers in Frankreich noch nicht aufgegeben hat.

Mit der Leihe zum aktuellen Vierten des holländischen Ehrendivision stünde für den ehemaligen FAC-Kicker Grbic auch zwei Matches gegen Rapid auf dem Programm. Schließlich kommt es in der nächsten Runde der Europa Conference League zum Duell zwischen dem von Ex-Austria-Coach Thomas Letsch trainierten Holländern und den Grün-Weißen aus Hütteldorf.

Tags

Autor: Philipp Eitzinger, 10.01.2022